Mads Mikkelsen sitzt als Lehrer auf einer Bank, dahinter Schülerinnen und Schüler einer Abschlussklasse - Szene aus dem Film "Der Rausch" - von Thomas Vinterberg © Henrik Ohsten / 2020 Zentropa Entertainments3 ApS, Zentropa Sweden AB, Topkapi Films B.V. & Zentropa Netherlands B.V Foto:  Henrik Ohsten

Die Regeln für den Kinobesuch im Norden

Stand: 25.11.2021 19:33 Uhr

In vielen Kinos in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gilt mittlerweile eine 2G-Pflicht. Welche Corona-Regeln gelten im Norden für den Kinobesuch?

Seit dem 1. Juli haben bundesweit die Kinosäle geöffnet. Bei steigenden Inzidenzwerten und Hospitalisierungsraten gilt in vielen Kinos mittlerweile 2G. Die Regeln im Überblick.

2G-Pflicht: Die Regeln in Hamburg und Schleswig-Holstein

Die Vorschriften für den Kinobesuch variieren von Bundesland zu Bundesland. Ab dem 29. November ist das 2G-Modell für die Kinobetreiber in Hamburg verpflichtend. Zuvor konnten Kinobetreiber noch zwischen 2G und 3G wählen.

In Schleswig-Holstein gilt ebenfalls flächendeckend 2G. Ausgenommen sind Kinder bis zur Einschulung und minderjährige Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, kommen mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und eines negativen Tests ins Kino.

Mecklenburg-Vorpommern: 2G-Plus-Regelung

In Mecklenburg-Vorpommern gilt seit dem 25. November eine 2G-Plus-Regelung. Geimpfte und Genesene brauchen zusätzlich noch einen tagesaktuellen negativen Corona-Test. Ausgenommen von der Regel sind Kinder unter 7 Jahren. Kinder von 7 bis 11 Jahren sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, sind ausgenommen, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test nachweisen können.

Weitere Informationen
Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf Sars-CoV-2 © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln in MV: Was Sie jetzt über das Testen wissen müssen

Alles, was Sie über die aktuelle Testpflicht in Mecklenburg-Vorpommern wissen müssen. mehr

Niedersachsen: 2G-Plus-Regelung ab Warnstufe 2

In Niedersachsen gilt seit dem 24. November die 2G-Regel in all jenen Regionen, wo die Warnstufe 1 (Inzidenz über 35, Hospitalisierungsinzidenz über 3) gilt. Das heißt, ins Kino darf man nur genesen oder vollständig geimpft mit Nachweis hingehen. Wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die Warnstufe 2 (Inzidenz über 100, Hospitalisierungsinzidenz über 6) oder Warnstufe 3 gilt, dann gilt eine 2G-Plus-Regelung. Geimpfte und Genesene müssen zusätzlich noch einen Testnachweis erbringen. Ob ein Kinobesuch bei Warnstufe 3 (Inzidenz über 200, Hospitalisierungsinzidenz über 9) noch möglich ist, ist derzeit noch offen. "Die Ausgestaltung von Warnstufe 3 erfolgt in Kürze", so die niedersächsische Staatskanzlei. In sämtlichen Warnstufen gilt: Die Privilegierungen bei 2G - also kein Abstand, keine Maske - werden zurückgenommen. In Regionen unterhalb der Warnstufen (Inzidenz unter 35, Hospitalisierungsrate unter 3) gilt weiter die 3G-Regel.

Weitere Informationen
Daniel Craig mit Sonnenbrille im grauen Anzug in London im neuen James-Bond-Thriller "No Time To Die" "Keine Zeit zu sterben" © DANJAQ LLC and MGM

Kino-Tipps für den Herbst: "Eternals", "Last Night in Soho"

Im November locken Filme wie "Eternals" und "Last Night in Soho" sowie "Große Freiheit", "Ammonite" und "Die Geschichte meiner Frau" ins Kino. mehr

Birgit Minichmayr (r.), Alexandra Maria Lara (l.) und Josef Bierbichler im Kinofilm "Töchter" © 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Filme 2021: Diese Highlights laufen dieses Jahr noch im Kino

Kinofans freuen sich auf die "West Side Story", auf Bond Nr. 25, das Roadmovie "Töchter" und "Eternals" von Chloé Zhao. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 17.06.2021 | 09:55 Uhr

Mehr Kultur

Das fabergé-quintett steht mit seinen Instrumenten im Foyer der Elbphilharmonie. © NDR Foto: Claudius Hinzmann

Ersteigern Sie ein Hauskonzert mit dem fabergé-quintett!

Holen Sie das Streichensemble zu sich nach Hause - der Erlös kommt der NDR Aktion "Hand in Hand für Norddeutschland" zugute. mehr