eat.READ.sleep - der Literaturpodcast

Bratkartoffeln mit Elke Heidenreich

Samstag, 06. Februar 2021, 13:15 bis 14:00 Uhr

NDR Kultur Mikrofon auf der Bühne im Kleinen Sendesaal des Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover © NDR.de Foto: Willem Konrad

In Folge 13 des Podcasts eat.READ.sleep gibt es Elke Heidenreichs Lieblingsgericht, die Opfer von Jack the Ripper bekommen einen Namen - und was trug eigentlich Madame Bovary?

Warmes Wohlfühlessen für kalte Tage: Daniel und Jan machen sich auf die Suche nach den besten Bratkartoffeln. Elke Heidenreich gibt Einblicke in ihren Kleiderschrank und rät zu mehr Mut zum Samtjackett. Dazu gibt es eine leidenschaftliche Tausend-Seiten-Empfehlung von Daniel, ein Tipp für Schullektüre von Jan und eine - nur vermeintlich - leichte Frage: Wie hieß eigentlich Robinson Crusoe?

Die Bücher dieser Folge

  • Hans Fallada: "Kleiner Mann - was nun?" (Aufbau-Verlag)
  • Joachim Meyerhoff: "Hamster im hinteren Stromgebiet" (Kiepenheuer & Witsch)
  • Jana Volkmann: "Auwald" (Verbrecher)
  • Hallie Rubenhold: "The Five. Das Leben der Frauen, die von Jack the Ripper ermordet wurden", aus dem Englischen von Susanne Höbel (Nagel & Kimche)
  • Elke Heidenreich: "Männer in Kamelhaarmänteln" (Hanser)
  • Colson Whitehead: "Underground Railroad", aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl (Carl Hanser Verlag)
  • Donna Tartt: "Der Distelfink", aus dem Amerikanischen von  Rainer Schmidt, Kristian Lutze (Goldmann)
  • Colum McCann: "Apeirogon", aus dem Amerikanischen von Volker Oldenburg (Rowohlt), Tipp von Elke Heidenreich
  • Carson McCullers: "Das Herz ist ein einsamer Jäger", aus dem Amerikanischen von Susanne Rademacher (Diogones), Tipp von Elke Heidenreich)

Das Rezept für Bratkartoffeln 

Zutaten:

  • 600 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 30 Gramm Speck
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Essen der 13. Folge. © NDR
Ganz wichtig: Roh müssen sie sein, damit die Bratkartoffeln knusprig werden.

Die rohen Kartoffeln schälen und in ca zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Anschließend für etwa 15 Minuten in einen Topf mit kaltem Wasser legen. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Speck anbraten. Danach beides aus der Pfanne nehmen.

Nun geht es an die Kartoffeln: Frisches Öl in die Pfanne geben und warten, bis es richtig heiß ist. Dann die Kartoffelscheiben hinzugeben und braten, bis sie von außen schön knusprig sind. Nicht zu oft wenden. Zum Schluss Speck und Zwiebeln dazugeben und gut durchmischen.

In einer zweiten Pfanne zwei Eier aufschlagen und braten. Alles zusammen auf einem Teller anrichten. Guten Appetit!

"Ach, mein armer Junge, hast du schrecklichen Hunger? Was mache ich nun? Soll ich ganz schnell ein paar Eier raufholen und uns Bratkartoffeln und Spiegeleier machen? Spiegeleier und Bratkartoffeln kann ich bestimmt." "Also los!" sagt er. "Ich lauf selbst nach den Eiern." Und ist fort.

Als er dann zu ihr in die Küche kommt, laufen ihre Augen nicht von der Zwiebel, die sie für die Bratkartoffeln geschnitten hat. Sie wirft beide Arme um seinen Hals. "Jungchen, wenn ich nun eine untüchtige Hausfrau bin! Ich möchte es gerne alles so nett für dich machen."

Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!

Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

Weitere Informationen
Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR

Podcast: eat.READ.sleep. Bücher für dich

Mit dem Podcast eat.READ.sleep geben wir Tipps, Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und Besonderes für den Gaumen. mehr

Ein junger Mann trägt einen hohen Stapel Bücher der seinen Kopf verdeckt. © photocase.de Foto: luxuz

eat.READ.sleep (13): Bratkartoffeln mit Elke Heidenreich

Jan kocht die gemeinsame Leibspeise von Hans Fallada und Elke Heidenreich. Daniel schwärmt von 1.000 Seiten. Und wie hieß Robinson Crusoe wirklich? mehr