ARD Radiofestival 2020

Der Kulturgeograf Werner Bätzing befragt von Brigitte Neumann

Mittwoch, 02. September 2020, 22:30 bis 23:00 Uhr

Wieso wählen sehr viel mehr Menschen auf dem Land rechte Protestparteien als in den Städten? Was hat das alles mit dem erbitterten Widerstand der Landbevölkerung gegen die Rückkehr des Wolfs zu tun? Gibt es ein Politikversagen, unter dem speziell das Land leidet?

Mit Fragen wie diesen befasst sich Werner Bätzing, etwa in seinem Buch "Das Landleben - Geschichte und Zukunft einer gefährdeten Lebensform". Im Gespräch mit Brigitte Neumann erläutert der Kulturgeograf, wie das Land zum Verlierer der Entwicklung wurde und wie eine Aufwertung des Landlebens aussehen könnte - jenseits von rechtem Heimatidyll.

Weitere Informationen
Das Logo des ARD Radiofestivals 2020. In einem an den Rändern blau gezacktem Kreis steht in weißer Farbe auf blauem Grund: "ARD Radiofestival 2020 / 18. Juli - 12. September". © ARD

ARD Radiofestival 2020

Das ARD Radiofestival präsentiert einen Sommer voller Überraschungen: Vom 18. Juli bis 12. September gibt es Klassikevents, Mitschnitte von Jazz-Festivals, Erzählungen und Gespräche. extern