Das Gespräch

Gast: Susanne Beyer

Sonntag, 11. April 2021, 13:00 bis 13:30 Uhr

Die Journalistin Susanne Beyer über glückliche Frauen in der Mitte ihres Lebens

Gehetzt, gestresst, getrieben - zwischen Beruf, Karriere und Familie, zwischen souveräner Verantwortung und liebevoller Fürsorge. Jahre, oft Jahrzehnte hindurch jonglieren Frauen mit Zeit, Kraft und Ausdauer - bis sie, ab einem bestimmten Alter, relativ plötzlich, aufatmen können. Das meint die "Spiegel"-Journalistin Susanne Beyer, die sich in ihrem neuen Buch "Die Glücklichen: Warum Frauen die Mitte des Lebens so großartig finden" intensiv mit diesem Phänomen beschäftigt hat. Sie porträtiert 19 Frauen, die alle ihren Weg des Glücks gefunden haben.

Susanne Beyer beim Herrenhäuser Gespräch Hannover © NDR.de Foto: Stefan Koch
Susanne Beyer

Im Gespräch mit Claudia Christophersen erklärt Susanne Beyer, was sie motiviert hat, über dieses Thema zu schreiben: Sie selbst, Jahrgang 1969, erlebe eine Diskrepanz zwischen ihrer Generation und der Generation ihrer Mutter, das heißt zwischen Rollenbildern und Wirklichkeit, zwischen klischeehaften Zuschreibungen und dem tatsächlichen Leben. Hier setzt sie an - und fordert "eine neue Erzählung" über Frauen in der Lebensmitte.