Sonntagsstudio

Der Norden liest: Karen Duve stellt ihren neuen Roman "Sisi" vor

Sonntag, 08. Januar 2023, 20:00 bis 22:00 Uhr

Karen Duve sieht lächend zu Alexander Solloch. © Moritz Münch Foto: Moritz Münch

Was ist es nur, das uns an Sisi auch mehr als 120 Jahre nach ihrem Tod noch so fasziniert? Ihre Haltung, ihre Anmut, ihre Schönheit? Aber von welcher Art ist diese Schönheit? "Sie ist nicht greifbar, sie scheint einen Meter vor ihr her zu schweben. Man weiß nur, dass man sie immerzu anstarren will." So steht’s in Karen Duves neuem großen Roman "Sisi". Für dieses Buch hat sie bis ins kleinste Detail recherchiert. Mit Witz, sensibler Beobachtungsgabe und großer Lust am Fabulieren verleiht sie der historischen Figur Leben, zeigt Sisi als widerständige, mächtige, tapfere und zerstörerische Frau. Und: Karen Duve, selbst innige Pferdeliebhaberin, lässt Sisi als waghalsige Reiterin lebendig werden…

Moderation: Alexander Solloch

Aufzeichnung einer Veranstaltung vom 11. Oktober im Rittersaal Schloss Iburg in Bad Iburg.

Weitere Informationen
Cover von Karen Duves "Sisi" © Kiwi-Verlag

"Sisi": Karen Duves Roman über die B-Seite einer Kaiserinnenherrschaft

Karen Duve beschreibt in ihrem Historienroman eine nach außen strahlende, nach innen hadernde und getriebene Kaiserin. mehr

 

Mehr Kultur

Jeannine Platz malt an ihrem Bild. © Screenshot

Jeannine Platz: Die Hafenmalerin von Hamburg

Für eine Bar in einem Hamburger Hotel malt die Künstlerin eine mehr als 15 Meter lange Hafenkulisse. mehr