NDR Kultur à la carte

Studiogast: Simone Buchholz

Montag, 25. Mai 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Die Autorin Simone Buchholz im Porträt. © dpa Foto: Christian Charisius
Die Schriftstellerin Simone Buchholz lebt im Hamburger Stadtteil St. Pauli.

Kiezgrößen und Bandenkriminalität, Korruption und Tod - Simone Buchholz entführt ihre Leser in dunkle Ecken von Hamburg und lotet menschliche Abgründe aus. Die Sprache, mit der die Autorin ihre Geschichten erzählt, ist dabei so rau wie der Charakter ihrer Hauptfigur. Mittlerweile sind es schon neun Bände, in denen die Hamburger Staatsanwältin ermittelt und die Leser an ihrer unangepassten Art Gefallen finden.

Scharfsinn, Ironie und trockener Kiezhumor

Scharfsinn, Ironie und trockener Kiezhumor machen den literarischen Erfolg von Simone Buchholz aus. Im vergangenen Jahr erhielt sie den Deutschen Krimi Preis für ihr Werk "Mexikoring". Der nächste Band entsteht gerade unter erschwerten Bedingungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

In NDR Kultur à la carte erzählt die Schriftstellerin von ihrer Arbeit und welche Projekte außerhalb der Krimi-Reihe geplant sind.

Das Gespräch führt Katja Weise.

Weitere Informationen
Die Krimiautorin Simone Buchholz (2013)  Foto: Uwe Zucchi

Kinderbetreuung: Autorin stellt Rechnung an Schulsenator

Die Autorin Simone Buchholz hat Hamburgs Schulsenator Ties Rabe eine Rechnung über mehr als 8.000 Euro gestellt. Damit möchte sie auf die schwierige Situation von Eltern aufmerksam machen. mehr

Ein Frau mit Schutzmaske im Supermarkt. © picture alliance Foto: Kirsten Nijhof
6 Min

Wie der Corona-Alltag Frauen benachteiligt

Keine Betreuung, Doppelbelastung durch Job und Haushalt und ein Anstieg der häuslichen Gewalt. Die Corona-Krise ist auch zu einer Krise für Frauen geworden. Was kann dagegen unternommen werden? 6 Min

sendungsübersicht
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr