CD-Neuheiten

Russische Klänge

Sonntag, 16. August 2020, 19:15 bis 20:00 Uhr

Rachmaninow / Foto um 1915 © picture-alliance / RIA Nowosti Foto: RIA Nowosti
Der Pianist Sergei Babayan hat Musik von Sergej Rachmaninow (1873-1943) aufgenommen.

Auf die Frage, was Musik sei, hat Sergej Rachmaninow einmal geantwortet: "Eine ruhige Mondnacht, das Rauschen der Blätter, entferntes Abendläuten. Das, was von Herz zu Herz geht, die Liebe. Die Schwester der Musik ist die Poesie - ihre Mutter: die Schwermut!" Der Pianist Sergei Babayan, manchen vielleicht bekannt als Duo-Partner von Martha Argerich, zeigt sich hier als herausragender Interpret der so vielfältig sprechenden Musik des großen russischen Komponisten, selbst in den kleinen und kleinsten Formen der Préludes und Moment musicaux - unsere CD der Woche.

Cellist Eckart Runge legt Debütalbum vor

Der Cellist Eckart Runge geht immer wieder gern neue Wege. Nach drei sehr erfolgreichen Jahrzehnten im von ihm selbst mitgegründeten Artemis Quartett legt er jetzt sein Debütalbum mit Orchester vor - es wird Sie vom Sofa heben, wenn Sie das jazzig angehauchte Cellokonzert Nr. 1 des ukrainischen Komponisten Nikolai Kapustin (1937-2020) hören. Zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und Frank Strobel spielt Eckart Runge außerdem das erste Cellokonzert von Alfred Schnittke - ein tiefschürfendes Werk, das Schnittke nach überstandenem Schlaganfall komponierte.

Trio Goldberg: Reise von Paris nach Moskau

Das Trio Goldberg besteht aus Mitgliedern des Orchestre Philharmonique de Monte Carlo. Konzertmeisterin, Solobratscher und erster Cellist haben schon Bachs Goldberg-Variationen und eine Platte mit Streichtrios von Mieczysław Weinberg und Gideon Klein vorgelegt. Die aktuelle Platte nimmt uns mit auf eine weite Reise unter dem Motto "Paris-Moskau". Höchst entdeckenswert!

Die CDs der Sendung

Sergei Babayan - Rachmaninow, Préludes, Études-Tableaux, Moments musicaux
Sergei Babayan, Klavier
[00173 Deutsche Grammophon | DG 00289 483 9181]

"Transitions" - Cellokonzerte von Kapustin und Schnittke
Eckart Runge, Violoncello / Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Ltg.: Frank Strobel
[08748 Capriccio | 8 45221 05362 2]

Trio Goldberg - Paris-Moskau
Streichtrios von Tanejew, Françaix, Haydn, Kodály, Schubert, Krása und Enescu
Trio Goldberg: Liza Kerob, Violine / Federico Hood, Viola Thierry Amadi, Violoncello
[06900 Ars Produktion | 4 260052 383094]

Eine Sendung von Raliza Nikolov

Weitere Informationen
Diverse CD-Cover © NDR Online Foto: Christiane Irrgang

CD-Neuheiten

Einmal in der Woche stellen NDR Kultur Musikredakteure Ihnen die spannendsten Entdeckungen unter den CD-Neuheiten vor - immer sonntags um 19.15 Uhr auf NDR Kultur. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Russische-Klaenge,sendung1066230.html