Jazz – Round Midnight

Brazilliance - der Gitarrist und Bossa Nova-Pionier Laurindo Almeida

Dienstag, 30. November 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr

Der Gitarrist Laurindo Almeida bei einem Konzert in Tokyo im August 1984. © Imago / Aflo

Am Mikrofon: Thomas Haak

Der Gitarrist Laurindo Almeida bei einem Konzert in Tokyo im August 1984. © Imago / Aflo
Der Gitarrist Laurindo Almeida bei einem Konzert in Tokyo im August 1984.

"Für Euch musste ich alt werden, damit Ihr mich entdeckt!" -  sagte Laurindo Almeida 1987 auf dem Jazz Festival von Rio de Janeiro bei dem der damals 70-Jährige mit einem speziellen Programm geehrt wurde. Womit der fünffache Grammy-Gewinner dem brasilianischen Publikum ein wenig Unrecht tat. Denn bereits im Alter von 18 Jahren sollte dem aus dem Bundestaat São Paulo stammenden Autodidakten ein Job beim Sender Radio Ipanema in Rio zuteil werden, der ihn mit vielen bekannten Künstlern seiner Zeit zusammenbrachte. Etwa mit dem Komponisten Heitor Villa-Lobos oder der Sängerin Carmen Miranda. Mit ihr ging Laurindo Almeida 1947 in die USA, wo ihm eine Bilderbuchkarriere gelang. "Zig Zag" heißt der Song Almeidas, den Howard Hawks 1948 für seinen Film "A Song Is Born" auswählte. Der Beginn einer langen Hollywood-Liaison.

Unbändiger Schaffensdrang

Auf unzähligen Film-Soundtracks ist er mit seinem Gitarrenspiel zu hören, darunter sechs von ihm selbst komplett komponierte. Zu vielen anderen - wie dem ersten Teil des "Paten" - hat er beigetragen. Über 1000 Stücke hat er verfasst, darunter Kammermusik sowie Konzerte für Gitarre und Orchester. Jazzgeschichte schrieb er vor allem mit der Bigband von Stan Kenton, dem Modern Jazz Quartet, Bud Shank und der Gruppe The LA 4. Selbst als sich in den 1990er Jahren sein Gesundheitszustand stark verschlechterte, bewies der Brasilianer unbändigen Schaffensdrang. Zum Thema Ruhestand befragt antwortete er stets: "Solange sie mich danach fragen, werde ich spielen..." Sein letztes Konzert gab er zwei Wochen vor seinem Tod am 26. Juli 1995.

Weitere Informationen
Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Nubya Garcia, Saxofon © imago images / CHROMORANGE

"Round Midnight" auf NDR Kultur

"Round Midnight" ist die Sendung für Hintergrundgeschichten, Porträts und Talks mit jungen Talenten und Jazzlegenden. mehr