neue musik

Riesenapplaus für das Ensemble Modern in der Elbphilharmonie

Dienstag, 05. Mai 2020, 21:00 bis 22:00 Uhr

40 Jahre alt ist das Ensemble Modern in diesem Jahr. Wir haben schon darüber berichtet, wie jung es geblieben ist im Sinne von "bloß keine Routine aufkommen lassen".

Gruppenbild: Das Ensemble Modern © Vincent Stefan Foto: Vincent Stefan
Spielt seit 40 Jahren zeitgenössische Musik: Das Ensemble Modern

Vielerorts wird das Geschäftsmodell des Ensemble Modern nachgeahmt, das bedeutet: enge Zusammenarbeit mit den Komponisten, der Musik die akustische Gestalt geben und sie zum Leben bringen, wie der Komponist sie sich vorgestellt hat. Bei offenen Konzepten können die Vorstellungen von dem, was der Komponist gemeint hat, ganz schön auseinanderdriften, zumal wenn der Komponist inzwischen gestorben ist und neue Mitglieder im Ensemble mitspielen, die ihm nicht mehr persönlich begegnet sind.

Neuauflage von Mauricio Kagels Beethoven-Stück

Alls dies waren wohl auch Gründe, im Beethoven-Jahr das Werk, das der argentinische Komponist Mauricio Kagel (1931-2008) zum 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven komponiert hatte, in diesem Jahr zum 250. Geburtstag neu einrichten zu lassen. Dazu brauchte man jemanden, der mit Kagel gemeinsam Werke einstudiert und aufgeführt hat, der komponieren und arrangieren kann.

Partitur aus tapezierten Noten

Die Aufgabe übernahm Hermann Kretzschmar aus dem Ensemble. Er hat Kagels "Ludwig van - Hommàge von Beethoven" neu für das Ensemble Modern eingerichtet und dabei immer die Partitur vor Augen und Worte und Gedanken des Komponisten im Ohr gehabt. Kagel hatte ein Zimmer im Beethoven-Museum in Bonn mit Noten von Beethoven tapeziert und aus den Fotos seine Partitur gemacht.

Interview mit Hermann Kretzschmar

In der Sendung können Sie die Aufführung erleben, die das Publikum in der Elbphilharmonie am 18. Januar dieses Jahres so begeistert hat. Nach dem Konzert hat Hermann Kretzschmar mit Margarete Zander in der Partitur geblättert und über seine Arbeit gesprochen. Außerdem hören Sie einen Satz aus Beethovens Septett Es-Dur, gespielt von Mitgliedern des Ensemble Modern, sowie den Anfang aus Olga Neuwirths Klavierkonzert, das ebenfalls auf dem Programm des Konzertes stand.

Eine Sendung von Margarete Zander

Weitere Informationen
Tasten eines Konzertflügels © NDR

neue musik

Die Sendung informiert über aktuelle Trends und Renaissancen in der zeitgenössischen Musik, präsentiert Komponistenporträts, Festivalberichte, CD-Tipps und mehr. mehr