NDR Kultur à la carte

Studiogäste: Lia Şahin und Christopher Rüping

Freitag, 28. August 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Beatboxerin Lia Şahin (links) und Theaterregisseur Christopher Rüping bei NDR Kultur zu Besuch © NDR Foto: Pascal Strehler
Beatboxerin Lia Şahin (links) und Theaterregisseur Christopher Rüping sind zu Gast bei Kultur à la carte am Rothenbaum.

Das Hamburger Thalia Theater kann am 5. September Premiere feiern: "Paradies" ist eine verdichtete Version von Thomas Köcks "Klimatrilogie", einer Geschichte über den Kapitalismus, die Ausbeutung der Natur durch den Menschen und die gegenseitige Zerstörung.

Lia Şahin: "deutsche Transgender-Frau mit türkischem Migrationsvordergrund"

Der bekannte Theaterregisseur Christopher Rüping, der auch Benjamin von Stuckrad-Barres "Panikherz" für die Bühne adaptierte, hat dieses Stück inszeniert. Dabei setzt er Gegenwart und düstere Visionen von der Zukunft in einen Bezug zur Geschichte. Unterstützt wird er dabei auf der Bühne von der Musikerin Lia Şahin, die sich selbst als "die übliche beatboxende, rothaarige, deutsche Transgender-Frau mit türkischem Migrationsvordergrund" vorstellt.

Ungewöhnliche Zusammenarbeit mit Christopher Rüping

Was die Theaterbesucher von dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit erwarten können, erfahren unsere Hörer vorab auf NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Katja Weise.

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr