Opernkonzert

Nadia Boulanger und Raoul Pugno: La Ville Morte

Samstag, 04. April 2020, 20:00 bis 23:00 Uhr

Fast 100 Jahre lang blieb die Oper "La Ville Morte" von Nadia Boulanger in der Schublade. 1909 beendet, wurde sie 2006 erstmals in Auszügen aufgeführt. Die Göteborger Oper hat sie jetzt vollständig präsentiert.

Die Opernsängerin Katarina Karnéus © Lennart Sjöberg, Göteborgsoperann Foto: Lennart Sjöberg
Die Mezzosopranistin Katarina Karnéus singt den Part der Hebé in "La Ville Morte".

Sie war eine Vorreiterin für Frauen in der Musikwelt: Nadia Boulanger, Musikpädagogin, Komponistin und Dirigentin. Die Liste ihrer Schüler umfasst zahlreiche namhafte Komponisten wie Igor Strawinsky, Benjamin Britten, Francis Poulenc und Aaron Copland.

Ein Credo von ihr war das Bekenntnis zur künstlerischen Freiheit. In einem eindrücklichen Dokument einer Unterrichtsstunde für Komponisten sagt sie: "Ich bevorzuge es, wenn ihr Fehler macht. Aber bleibt natürlich und frei, statt anders erscheinen zu wollen, als ihr seid."

Musik erinnert an Debussy und Ravel

1909 beendete sie ihre einzige Oper "La Ville Morte" nach einem Text von Gabriele d’Annunzio, ein Werk in Kooperation mit dem Komponisten Raoul Pugno. Die Oper ist im Symbolismus verankert und erinnert in ihrer reichen Farbigkeit des Orchesters streckenweise an Debussy und Ravel.

Die konzertante Aufführung an der Göteborger Oper ist die erste vollständige Aufführung des Werks. Und hier tritt eine Dirigentin in die Fußstapfen von Nadia Boulanger: die schwedisch-finnische Dirigentin Anna-Maria Helsing, Erste Gastdirigentin des BBC Concert Orchestra.

Das Programm


Nadia Boulanger und Raoul Pugno: La ville morte

Oper nach einem Text von Gabriele d’Annunzio

Hebé: Katarina Karnéus
Anne: Matilda Paulsson
Léonard: Markus Pettersson
Alexandre: Anton Ljungqvist
Amman: Natallia Salavei

Chor und Orchester der Göteborger Oper
Ltg.: Anna-Maria Helsing

Aufzeichnung vom 8. März 2020 in der Oper Göteborg

Sendungsübersicht
Szene aus "Hoffmanns Erzählungen" © Vincent Leifer

Opernkonzert

Wir stellen Ihnen die großen Sänger und Dirigenten vor. Dazu werfen wir einen Blick hinter die Kulissen: interessante Inszenierungen, CD-Veröffentlichungen, neue Stimmen. mehr