NDR Kultur à la carte

Studiogast: Senta Berger

Montag, 10. Mai 2021, 13:00 bis 14:00 Uhr

Senta Berger © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON
Senta Berger © picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON
Senta Bergers internationale Filmkarriere begann in Österreich und führte sie in den 1960er-Jahren über Deutschland nach Hollywood.

Sie ist am 13. Mai 1941 in Wien geboren und wuchs mit sehr liebevollen Eltern in eher bescheidenen Verhältnissen auf. Senta Berger erinnert sich, dass sie von einem Produzenten gleich beim ersten Auftritt als Komparsin, als sie noch ein Kind war, nach ihrer Telefonnummer gefragt wurde, für weitere Engagements. Aber ihre Familie hatte damals gar kein Telefon.

Eleganz und Ausstrahlung

Ihren Ehemann Michael Verhoeven lernte sie bei einem Filmkuss kennen und ist seitdem mit ihm liiert - eine der seltenen glücklichen Ehen im Showgeschäft, sie besteht seit 1966. Es hat viele gegeben, die sich in ihre edle, elegante Schönheit und Ausstrahlung verliebt haben. Sie selbst wollte mit ihrer Schauspielkunst allerdings oft auch politisches Bewusstsein wecken und sich sinnvoll in öffentliche Debatten einmischen. Bei NDR Kultur à la carte erzählt Senta Berger von dem, was ihr wichtig ist und wie sie ihren bevorstehenden Geburtstag empfindet.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg.

 

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr