NDR Kultur à la carte

Studiogast: Maik Brüggemeyer

Mittwoch, 26. Mai 2021, 13:00 bis 14:00 Uhr

Maik Brüggemeyer © Julia Friese Foto: Julia Friese
Maik Brüggemeyer © Julia Friese Foto: Julia Friese
Maik Brüggemeyer ist langjähriger Redakteur der deutschen Ausgabe des "Rolling Stone" und Beatles-Experte.

Ihre Songs haben provoziert, überrascht und anfangs manche abgestoßen. Die Fans waren außer sich vor Jubel. Die Erfolgsgeschichte der Beatles gehört inzwischen zum Allgemeinwissen. Aber jede folgende Generation entwickelt auch neue, eigene Sichtweisen auf die legendären Pilzköpfe.

Fab-Four-Geschichten 

Maik Brüggemeyer hat die Lebensläufe der Beatles auch als Geschichte von Freundschaften beleuchtet. Brüggemeyer schreibt für die Musikzeitschrift "Rolling Stone" und hat schon etliche Bücher veröffentlicht. Ihn interessiert Musik als Ausdruck ihrer Zeit. Die Geschichte der Bundesrepublik hat er in einem seiner Bücher in zehn Liedern erzählt. Welche Bedeutung heute aus seiner Sicht die Musik der Beatles hat und wie die "Fab Four" die Musikgeschichte geprägt haben, darüber spricht Maik Brüggemeyer in der Sendung NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Philipp Schmid.

 

Weitere Informationen
"The Beatles" nach einer Pressekonferenz in der Hamburger Ernst-Merck-Halle zur "Bravo-Beatles-Blitztournee. © ullstein bild Foto:  C.T. Fotostudio

Beatles: Von Hamburg in die Welt

1960 spielen The Beatles ihr erstes Konzert im Indra in Hamburg. Später werden sie Weltstars. Ein Special von NDR.de. mehr

Oxana Voytenko © Svetlana Gastmann Foto: Svetlana Gastmann

Jazzkonzert mit Oxana Voytenko und Boris Netsvetaev

Die Jazzsängerin Oxana Voytenko wird von Boris Netsvetaev live am Klavier begleitet. mehr