Am Morgen vorgelesen

Hans Gerhard: "Nach Jerusalem"

Freitag, 28. August 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr

Kind auf dem Weg zu seinem ersten Schultag © imago

Eine Frau und ein Mann versuchen, sich mit ihrem kleinen Jungen ein neues Leben in einem fremden Land aufzubauen. Sprache und Gebräuche verstehen sie noch nicht richtig. Bald soll der Junge eingeschult werden, doch hier ist alles anders. Am ersten Schultag begleitet der Vater den Kleinen, die Atmosphäre wird immer beklemmender. Der Gang zur Schule lässt an Abrahams Weg zum Opferberg denken. Doch nicht Gott gilt es zu vertrauen, sondern den Menschen.

Hans Gerhard, geboren 1973 in Braunschweig, lebt in Saarbrücken. Zuletzt erschien sein Kurzgeschichten-Band "Aber möglich, möglich muss es doch sein".

Eine Produktion des SR