Welt der Musik

Kleine Helfer mit Riesenpotential - Apps in der Klassik

Sonntag, 25. April 2021, 18:00 bis 19:00 Uhr

Junge guckt sich ein Musikvideo auf dem iPad an. © NDR / Friederike Göckeler Foto:  Friederike Göckeler
Immer mehr Apps erleichtern den Alltag von Musikerinnen und Musikern.

50.000 Apps rund um das Thema Musik gibt es auf dem Markt, und regelmäßig kommen neue dazu. Auch für viele klassisch ausgebildete Musikerinnen und Musiker sind einige zu nützlichen Begleitern geworden.

Nutzen und Grenzen von Musik-Apps

Profis wie der Geiger Oliver Wille vom Kuss Quartett und die Barockgeigerin und Ensemble-Leiterin Rachel Harris erzählen, auf welche Apps sie im Berufsalltag nicht mehr verzichten möchten und was im Umgang mit ihnen wichtig ist. Cornelius Trantow, Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, spricht über Nutzen und Grenzen der bisher in dieser Form einzigartigen Chor-App.

Außerdem klären wir die Frage, wie der Kosmos der Bach-Kantaten mit einer App in die Hosentasche passt. Ulrike Henningsen hat sich die digitalen Helfer angesehen und zum Teil ausprobiert.

 

Weitere Informationen
Zwei Musiker im Senegal spielen Kora (links) und Djembe (rechts) im Gegenlicht vor untergehender Sonne. © picture-alliance / dpa

Welt der Musik

Hochkarätige Künstler sind regelmäßig hautnah zu erleben. mehr