NDR Kultur à la carte

Studiogast: Amelie Deuflhard

Montag, 15. Februar 2021, 13:00 bis 14:00 Uhr

Amelie Deuflhard, Intendantin der Kulturfabrik Kampnage © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt
Amelie Deuflhard, Intendantin der Kulturfabrik Kampnage © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt
Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard und JenaKultur-Werkleiter Jonas Zipf bilden den Vereinsvorstand des Theaterprojekts.

Die ehemalige Hamburger Maschinenfabrik Kampnagel wird seit 1982 als Veranstaltungsort für zeitgenössische darstellende Kunst genutzt. Im Herbst beteiligt sich Kampnagel mit anderen Theatern und Institutionen aus 14 deutschen Städten an einer Aktion mit dem Titel: "Kein Schlussstrich! Ein bundesweites Theaterprojekt mit künstlerischen und zivilgesellschaftlichen Interventionen zum NSU-Komplex".

Amelie Deuflhard gibt erste Einblicke

"Es ist ein schöner Stoff fürs Theater" sagt die Intendantin Amelie Deuflhard, "aber es wirft auch einen Schatten auf Rassismus und Vorbehalte in unseren Institutionen. Es ist sehr wichtig, dem nochmal nachzugehen und darüber zu reden." Wie dieses Projekt genau auf Kampnagel umgesetzt werden wird, welchen Einfluss die virtuellen Räume auf die aktuellen Produktionen haben und wie trotz Corona Spielräume für kritische Themen geschaffen und erhalten werden können, davon berichtet Amelie Deuflhard live in NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führt Katja Weise.

 

Weitere Informationen
Katharina Bäuml spielt Schalmei und im Vordergrund spielt Martina Fiedler orgel © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

NDR Kultur à la carte EXTRA: Musiker bekommen eine Bühne

Mit der Konzertreihe unterstützt NDR Kultur Musiker in Norddeutschland. Alle bisherigen Auftritte finden Sie hier als Video. mehr

Amelie Deuflhard, Intendantin der Kulturfabrik Kampnagel, aufgenommen am Rande einer Pressekonferenz © Picture Alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

"Kein Schlussstrich!": Bundesweites Theaterprojekt zum NSU-Komplex

Theater und Institutionen aus 14 deutschen Städten nehmen daran teil. Ein Gespräch mit der Theaterintendantin Amelie Deuflhard. mehr