Das Gespräch

Gast: Andreas Steinhöfel

Sonntag, 12. September 2021, 13:00 bis 13:30 Uhr

Andreas Steinhöfel © picture alliance/dpa Foto: Arne Dedert
Andreas Steinhöfel © picture alliance/dpa Foto: Arne Dedert
Andreas Steinhöfel ist durch die "Rico und Oskar"-Bücher berühmt geworden.

Berühmt geworden ist Andreas Steinhöfel durch die fünf Bände seiner "Rico und Oskar"-Reihe. Und als bislang einziger Kinderbuchautor ist er sogar Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Begonnen hat seine außergewöhnliche Karriere vor mittlerweile 30 Jahren: Damals war Andreas Steinhöfel gerade mit dem Studium der Anglistik fertig und schickte unaufgefordert ein Manuskript an den Hamburger Carlsen Verlag. So also fing es an, und längst hat er sich auch einen Namen als exzellenter Übersetzer, als Drehbuchschreiber (unter anderem für "Die Sendung mit der Maus") und als Filmproduzent gemacht. Wie das alles kam, was ihn beim Schreiben leitet, was er übers Erzählen denkt - und warum manche Kinder einfach nicht lesen wollen und man sie dann auch lassen sollte - darüber spricht Steinhöfel im Gespräch mit Barbara Renno.

Weitere Informationen
Cover des Kinderbuchs "Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch" von Andreas Steinhöfel, erschienen im Carlsen Verlag. © Carlsen Verlag

Buchtipp: Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Da werden Rico-Oskar-Fans himmelhoch jauchzen: Der 4. Band über die ungleichen Freunde ist da! mehr

Cover des Kinderbuches "Roberta und Henry" von Jory John, erschienen im Carlsen Verlag. © Carlsen Verlag

Buchtipp: Roberta und Henry

Das Buch fällt durch eine zart dosierte Message auf: Manchmal braucht man Zeit, um sich selbst so zu akzeptieren, wie man ist. mehr