NDR Kultur à la carte

Studiogast: Jan-Philipp Sendker

Freitag, 12. März 2021, 13:00 bis 14:00 Uhr

Jan-Philipp Sendker © picture alliance / Stephan Persch Foto: Stephan Persch
Jan-Philipp Sendker © picture alliance / Stephan Persch Foto: Stephan Persch
Jan-Philipp Sendker war viele Jahre Amerika- und Asienkorrespondent des Stern.

Die Burma-Trilogie von Jan-Philipp Sendker war ein Bestseller. In seinen Büchern hat der ehemalige "Stern"-Reporter die Zeitgeschichte Myanmars aufgearbeitet. Seine Romane werden auch von der dortigen Bevölkerung mit Begeisterung gelesen.

Jan-Philipp Sendker über die Lage in Myanmar

Derzeit sorgt sich Sendker allerdings sehr um das südostasiatische Land, seine Verlegerin vor Ort und seinen Übersetzer: Denn in Myanmar, wie Burma seit 1989 heißt, ist seit dem Militärputsch Anfang Februar nichts mehr wie zuvor. Die Proteste der Bevölkerung werden brutal bekämpft, Soldaten schießen rücksichtslos auf Unbewaffnete, zudem versucht die Militärjunta die Berichterstattung von JournalistInnen zu unterbinden. Jan-Philipp Sendker berichtet in NDR Kultur à la carte von seinen Recherchen in Myanmar und schätzt live im Studio die Lage vor Ort ein.

Das Gespräch führt Jan Wiedemann.

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr