Glaubenssachen

Ich liebe mich

Sonntag, 03. Oktober 2021, 08:40 bis 09:00 Uhr

Wie wir lernen, gut zu uns selbst zu sein
Von Doris Weber

Ich liebe mich - in guten wie in schlechten Zeiten. Auch wenn ich versage, krank werde, mich hässlich fühle. Ich liebe mich, auch wenn andere mich anfeinden, wenn ich in ihren Augen nicht funktioniere, wenn ich Fehler mache. Ich liebe mich! Aber darf ich das überhaupt? Sich selbst lieben, sagt der Benediktinerpater Anselm Grün, heißt barmherzig sein und Barmherzigkeit dem Nächsten gegenüber ist nur möglich, wenn wir mit uns selbst barmherzig sind. Wer sich stets anpasst, ist nicht gut zu sich selbst, behauptet auch der Hirnforscher Gerald Hüther. Purer Egoismus ist die Selbstliebe also nicht.

Downloads

Ich liebe mich

Wie wir lernen, gut zu uns selbst zu sein - das Manuskript zur Sendung. Download (107 KB)

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Ich-liebe-mich,sendung1179430.html

Mehr Kultur

Dagobert Duck auf dem Cover "Lustiges Taschenbuch" © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB | Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

75 Jahre Dagobert Duck: Der liebste Kapitalist

Vor 75 Jahren entsprang aus der Feder von Zeichner Carl Barks der Onkel von Donald, der geldgierige Dagobert Duck. mehr