Glaubenssachen

Im zwischenmenschlichen Grenzbereich

Sonntag, 24. Januar 2021, 08:40 bis 09:00 Uhr

Mikrofon im NDR Kultur Sendestudio © NDR Online Foto: Mathias Heller

Über die Wahrheit und die Lüge
Von Doris Weber

Die Lüge ist die negative Kraft, die zwischenmenschliche Beziehungen nachhaltig zerstören kann. Schon in der Antike galten Lüge und Täuschung als verwerflich. Kant sah später in der Lüge die Vernichtung der Menschenwürde. Dennoch wird das kategorische Nein zur Lüge heute von Ethikern und Theologen in Frage gestellt. Es gibt die Notlüge, die Menschenleben retten könnte, und es gibt eine Menschenliebe, die eine Lüge rechtfertigen könnte. Immer gilt es jedoch mit ehrlichem Herzen abzuwägen: Hilft die Wahrheit in jedem Fall weiter - oder vielleicht doch eine Lüge?

Downloads

Im zwischenmenschlichen Grenzbereich

Über die Wahrheit und die Lüge - Das Manuskript zur Sendung. Download (119 KB)