Das Gespräch

Gast: Volkwin Marg

Sonntag, 17. Oktober 2021, 13:00 bis 13:30 Uhr

Volkwin Marg © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Volkwin Marg hätte allen Grund dazu, das Prädikat "Stararchitekt" zu akzeptieren: Als er vor mehr als 55 Jahren mit seinem damaligen Kommilitonen Meinhard von Gerkan frisch von der TH Braunschweig kommend in Hamburg das Architekturbüro "gmp" gründete, erhielt er gleich als erstes den Auftrag, den Flughafen Tegel zu bauen. Ein Meilenstein! Und der Beginn einer beispiellosen Geschichte.

Einer der wichtigsten Architekten der Gegenwart

Weitere Informationen
Volkwin Marg © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Architekt Volkwin Marg wird 85 Jahre alt

In seiner 55-jährigen Karriere hat Volkwin Marg um die 400 Bauwerke erschaffen. Nun wird der Hamburger Architekt 85. mehr

Innerhalb von zwei Jahren folgten sieben weitere Großaufträge. Mittlerweile sind es etwa 400 geworden. Und das weltweit. Darunter der Berliner Hauptbahnhof, der BER und die neue Messe Leipzig, etliche Stadien und Wolkenkratzer rund um den Globus - und in China gar eine ganze Stadt für über 800.000 Einwohner.

Wie verträgt sich das mit Volkwin Margs politischem Anspruch, wie mit dem marxistischen Ethos des protestantisch erzogenen Moralisten? Wo verlaufen für den Unternehmer Marg mit fast 600 Beschäftigten in acht Büros in Deutschland, China und Vietnam die Grenzen des Wachstums und des Kapitalismus?

Spannende Antworten von einem der wichtigsten Architekten der Gegenwart - kurz nach seinem 85. Geburtstag.