Chormusik

Die Motetten von Johann Sebastian Bach - Teil II

Mittwoch, 03. März 2021, 21:19 bis 22:00 Uhr

CD-Cover: Johann Sebastian Bach: Motets - Ensemble Pygmalion, Raphaël Pichon © Harmonia Mundi
"Bach Motets", die neue CD des französischen Ensembles Pygmalion unter der Leitung von Raphaël Pichon.

Der französische Dirigent zeigt mit dieser Aufnahme die Verbindung von Leib und Seele in Bachs Musik. Denn der Mensch will fühlen. Bach wusste das. Raphaël Pichon und seine 13 Musikerinnen und 15 Musiker feiern das in einer Art Chorrausch, der in seiner Perfektion und Textverständlichkeit beeindruckt und, mehr noch, mitreißt.  

Schwerelos klingende Stimmen

Bachs Motetten sind etwas Besonderes, eine eigene Werkgruppe, die nicht für die reguläre Kirchenliturgie bestimmt war, sondern für private Anlässe. Der Chor wird entsprechend nur von einem schmal besetzten instrumentalen Generalbass getragen. Bach hat sich weder rhythmisch noch harmonisch zurückgehalten: wenn schon schmale Instrumentalbegleitung, dann sollten wenigstens die Chorsätze raffiniert und ausgefeilt sein, mit allem was die damalige Satztechnik zu bieten hatte. Und das war eine ganze Menge!

Pichon und sein Ensemble Pygmalion bringen das wunderbar zum Klingen, gestalten die Motetten expressiv, aber nicht oberflächlich. 28 Stimmen, die schwerelos klingen können, von einer berührenden Schlichtheit und Innigkeit. Aber Vorsicht: Diese Aufnahme kann zu unkontrolliertem Freudentaumel führen. 

Eine Sendung von Petra Rieß.

 

Weitere Informationen
Der Festival-Chor des SHMF unter Leitung von Nicolas Fink © Axel Nickolaus Foto: Erik Nielsen

Chormusik

In der Sendung präsentieren wir Singen auf höchstem Niveau. Chormusik aus allen Jahrhunderten, aus allen Ländern und Zeiten und Chöre aus aller Welt. mehr