NDR Kultur à la carte

Studiogast: Constanze Neumann

Mittwoch, 19. August 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Constanze Neumann, die Leiterin des Aufbau Verlags, im Porträt. © Mathias Bothor
Constanze Neumann leitet den Aufbau Verlag.

Einer der vier Gründer des Aufbau Verlags war Klaus Gysi. In dem neuen Verlagsprogramm, mit dem die Geschichte des Aufbau Verlags gefeiert wird, erinnern seine Kinder Gabriele und Gregor Gysi an ihren Vater. Zu den prägenden Autoren gehörten damals Theodor Plievier mit dem allerersten Titel, der bei Aufbau erschien ("Stalingrad") oder Anna Seghers ("Das siebte Kreuz"). Auch Hans Fallada zählte zu den ersten Schriftstellern, deren Werke hier erschienen. Zum Jubiläum kommt ein kleiner Band von Fallada mit Briefen an seine Kinder heraus: "Meine lieben jungen Freunde".

Constanze Neumann spricht über 75 Jahre Verlagsgeschichte

Konzipiert hat das neue Programm Constanze Neumann, die seit einigen Jahren geschmackssicher und mit untrüglichem literarischem Gespür den Aufbau Verlag leitet. Über 75 Jahre Verlagsgeschichte und Bücher in Zeiten der Krise spricht sie in der Sendung NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg.

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

Messestand des Aufbau Verlags 1948 © Aufbau Verlag

Aufbau Verlag: Ein Spiegel deutscher Geschichte

Aufbau ist der erste deutsche Verlag, der nach Kriegsende eine Verlagslizenz erhält. Am 16. August 1945 wird er gegründet, sein Name ist Programm. Ein Buch erzählt nun die 75-jährige Geschichte. mehr