BücherLeben extra - von der Frankfurter Buchmesse

Mit Schriftstellerin Alina Bronsky und Merkel-Biograph Ralph Bollmann

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Von radikalen Umbrüchen erzählt die Literatur - und darum auch diese Gesprächsrunde auf der Buchmesse. Alina Bronsky stellt ihren neuen Roman "Barbara stirbt nicht" vor. Darin wird für den frisch verrenteten Walter Schmidt nach jahrelang routiniert gelebter Ehe auf einmal alles ganz anders - denn seine Frau steht eines Tages nicht mehr auf.

Fast so lang wie Walter und Barbara miteinander waren die Deutschen mit Angela Merkel liiert; jetzt aber tritt sie ab. Wie ist nun ihre Kanzlerschaft zu bewerten? Der Journalist Ralph Bollmann, der gerade eine voluminöse Biographie der Kanzlerin vorgelegt hat, berichtet von den Ergebnissen seiner langjährigen Merkel-Beobachtung.

Moderation: Alexander Solloch

Weitere Informationen
Alina Bronsky: "Barbara stirbt nicht" © Kipenheuer & Witsch

"Barbara stirbt nicht" von Alina Bronsky

"Barbara stirbt nicht" von Alina Bronsky ist ein Roman über eine gestörte Kommunikation und große Familiengeheimnisse. mehr