Welt der Musik

Barock im Doppelpack - Hamburger Ensembles feiern Geburtstag

Sonntag, 16. Januar 2022, 18:00 bis 19:00 Uhr

Das Ensemble Barockwerk Hamburg © Barockwerk Hamburg

Die Geigerin Rachel Harris gründete 2007 das "Ensemble Schirokko". Die Dirigentin Ira Hochman startete mit ihrem "barockwerk Hamburg". Angetrieben werden beide von ihrer Leidenschaft für die Barockmusik. Beide Frauen setzten ihre Anfangsidee, eine Gruppe zu bilden, die dauerhaft zusammen musiziert, zügig in die Tat um, denn sie waren in der Alte Musik Szene gut vernetzt.

Das Ensemble Barockwerk Hamburg © Barockwerk Hamburg
2007 gründete sich das Ensemble barockwerk hamburg mit dem Ziel, vokale und instrumentale Kammer- und Bühnenmusik aus dem Barockzeitalter wiederzuentdecken.
Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Rachel Harris kombiniert gerne populäre Werke mit Stücken, die weniger bekannt sind. In ihren Programmen setzt sie oft Gehörtes in einen neuen Kontext. Ira Hochman spürt unbekannte Werke auf und gibt ihnen eine Bühne. Dabei taucht sie tief in die Archive ein. Während "barockwerk Hamburg" immer mit Sängerinnen und Sängern arbeitet, spielt "Ensemble Schirokko" viele reine Instrumentalprogramme. Beide Orchester zeigen mit ihren Konzerten und CD-Einspielungen, wie aktuell viele Themen der Komponisten aus dem Barockzeitalter auch heute noch sind. In der Sendung sprechen Rachel Harris und Ira Hochman darüber, warum sie die Arbeit mit ihren Orchestern trotz aller Unsicherheiten und vieler Herausforderungen so erfüllt und beglückt.

Eine Sendung von Ulrike Henningsen.

 

Weitere Informationen
Zwei Musiker im Senegal spielen Kora (links) und Djembe (rechts) im Gegenlicht vor untergehender Sonne. © picture-alliance / dpa

Welt der Musik

Hochkarätige Künstler sind regelmäßig hautnah zu erleben. mehr