ARD Radiofestival 2021 - Konzert

Konzert vom Heidelberger Frühling 2021

Montag, 19. Juli 2021, 20:00 bis 22:30 Uhr

Das "Konzert & Oper"-Logo des ARD Radiofestivals 2021 zeigt eine Hand, die eine Geige hält. Davor der Schriftzug "Konzert & Oper". © ARD

"Lasst uns spielen!" - so nannte der Heidelberger Frühling das Digitalformat zu seinem 25. Jubiläum. Ein Versuch, Nähe, Begegnung und Diskurs auch im virtuellen Raum erlebbar zu machen. Die Sängerin Anna Lucia Richter gehört zu den gern gesehenen Stammgästen des "Frühlings". Sie wechselte jüngst das Stimmfach und war in Heidelberg erstmals als Mezzosopranistin zu erleben – mit Lied-Bearbeitungen für Streichquartett und Stimme. Danach: österreich-ungarische Streichtrios und englische Vokalmusik mit der hervorragenden "Boygroup" The Gesualdo Six.

Heidelberger Frühling
Gustav Mahler: "Rheinlegendchen" (Bearbeitung Max Knigge), "Blicke mir nicht in die Lieder!", "Ich atmet' einen linden Duft!", "Ich bin der Welt abhanden gekommen" (Bearbeitung Stefan Heucke)
Johannes Brahms: 5 Ophelia-Lieder (Bearbeitung Aribert Reimann)
Johannes Brahms: 2. Satz Andante aus Streichquartett B-Dur op. 67
Henri Marteau: Auswahl aus 8 Lieder op. 10
Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett (1905)
Hugo Wolf: "Storchenbotschaft", "Denk es, o Seele", "Der Feuerreiter" (Bearbeitung Stefan Heucke)
Anna Lucia Richter, Mezzosopran
Schumann Quartett
Aufnahme vom 19. März 2021 aus der Alten Aula der Universität Heidelberg

im Anschluss:
Heidelberger Frühling
Sandor Veress: Streichtrio
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento KV 563
Sarah Christian, Violine
Jano Lisboa, Viola
Maximilian Hornung, Violoncello
Aufnahme vom 29. März 2021 aus der Alten Aula der Universität Heidelberg

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch-Gmünd
Arvo Pärt: "Morning Star"
Thomas Tallis: "If ye love me"
Volkslied-Arrangements aus England
The Gesualdo Six
Leitung: Owain Park
Aufnahme vom 24. Juli 2019 aus der Augustinuskirche, Schwäbisch Gmünd

Weitere Informationen
Ein Mobiltelefon mit Kopfhörern liegt auf einer Bank, auf dem Display wird das Logo des ARD Radiofestivals 2021 angezeigt. © ARD

ARD Radiofestival 2021

Zwölf Wochen lang präsentiert die ARD Konzerte, Kabarett, druckfrische Romane und hintergründige Gespräche. extern