Glaubenssachen

Anfänge: lockend oder drängend

Sonntag, 02. Januar 2022, 08:40 bis 09:00 Uhr

Mann auf einem Steg (Montage) © fotolia.com Foto: Katja Xenikis

Wie wir Schwierigkeiten begegnen und neu beginnen
Von Irene Dänzer-Vanotti

Anfänge können verheißungsvoll sein, vor allem, wenn die neue Situation selbst gewählt ist: eine neue Liebe, das Leben mit einem Kind, ein Umzug. Selbst dabei aber hängt es vom Temperament ab, ob Freude am Neuen oder Angst vor dem Unbekannten überwiegen. Wie viel mehr gilt das für Menschen, die in Anfänge gezwungen sind, etwa weil sie in der Flut all ihr Hab und Gut verloren haben, oder weil sie eine Krankheit nur mühsam überstanden haben. Wenn kein Funke eigenen Willens sondern nur äußere Umstände einen Anfang notwendig machen, fällt es schwer ihn zu gestalten. Das kann aber dennoch gelingen.