32 x Beethoven mit Igor Levit

Folge 31 - Freude und Leid in Beethovens vorletzter Klaviersonate

Sonntag, 13. Dezember 2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

Portrait des Pianisten Igor Levit. © Felix Broede / Sony Classical Foto: Felix Broede
Der Pianist Igor Levit hat alle Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven eingespielt.

Musikalisch dreht sich in diesem Jahr bekanntlich (fast) alles um Beethoven, der vor 250 Jahren geboren wurde. Der Pianist Igor Levit hat bereits im Herbst eine neue Gesamteinspielung aller Klaviersonaten von Beethoven vorgelegt und erklärt uns in seinem aktuellen, 32-teiligen Podcast die Besonderheiten jeder Sonate.

Verzögerung durch Beethovens Gelbsucht

Beethovens Op. 110 ist die mittlere der Sonatentrias, der drei letzten Klaviersonaten, die der Komponist 1819 seinem Berliner Verleger Adolf Martin Schlesinger zugesagt hatte. Immer wieder vertröstete Beethoven seinen Verleger, denn es dauerte fast ein Jahr, bis er ihm nach der Sonate Op. 109 die nächste Komposition schickte. Beethoven litt in dieser Zeit an einer schweren Gelbsucht und schrieb zeitgleich an seiner "Missa solemnis" und seinen "Bagatellen" Op. 119. Am 12. Dezember 1821 kündigte Beethoven Schlesinger an, er werde die Sonate "wohl jetzt sehr bald erhalten". Tatsächlich ist auf seinem Op. 110 das Datum 25. Dezember 1821 vermerkt, zwei Wochen später war das Manuskript auf dem Weg nach Berlin.

Gassenhauer-Melodien und ein bewegendes Finale

Der erste Satz beginnt mit einem choralartigen Thema. Im zweiten Satz hat Beethoven Melodien von zwei damals bekannten Gassenhauern aufgegriffen. Nach einer Überleitung beginnt ein großes Finale mit vielen Tempowechseln und einer großen Fuge am Schluss. "Das ist einfach das Allertollste, dieses Ende", sagt Igor Levit. "Das ganze Stück läuft darauf hinaus, alles geht dahin: Durch Leiden, durch Klagen, durch Kranksein ist diese Gesundung am Ende so irre bewegend!"

Immer donnerstags und sonntags auf NDR Kultur

Die 31. Folge von Igor Levits Podcast "32 x Beethoven" hören Sie am Donnerstag, 10. Dezember, ab 13 Uhr sowie am Sonntag, 13. Dezember, ab 17 Uhr auf NDR Kultur. Und jederzeit in unserer ARD Audiothek.

Weitere Informationen
Der Pianist Igor Levit während einer Probe am Flügel, die Hände halb vorm Gesicht. © Peter Meisel Foto: Peter Meisel

32 x Beethoven in der ARD Audiothek

Igor Levit begibt sich mit seinem Freund Anselm Cybinski auf einen wilden Ritt durch Beethovens Musik. Gemeinsam nehmen sie alle 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven unter die Lupe. extern

Chantal Nastasi © NDR Foto: Christian Spielmann

"32 x Beethoven": Igor Levit mit neuem Podcast

Im Interview mit Moderator Jan Wiedemann erläutert Chantal Nastasi aus der NDR Kultur Musikredaktion die Entstehung des Podcasts "32 x Beethoven". mehr

CD-Cover: Igor Levit - Beethoven: Sämtliche Klaviersonaten © Sony Classical

Igor Levit spielt Beethovens Klaviersonaten

Igor Levit hat alle 32 Klaviersonaten von Beethoven eingespielt. Der Pianist erzählt die menschlichen Dramen in Beethovens Musik mit der Stimme von heute. mehr