Glaubenssachen

Ein fester Bestandteil - damals und heute

Sonntag, 21. Februar 2021, 08:40 bis 09:00 Uhr

Synagoge in Hannover (innenansicht) ein Davidstern im Vordergrund © NDR Foto: Julius Matuschik

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Von Adriana Altaras

Seit dem 11. Dezember 321 durften Juden in Köln städtische Ämter bekleiden. Das belegt ein Edikt des römischen Kaisers Constantin. Schon damals war die jüdische Gemeinde ein wichtiger integrativer Bestandteil der europäischen Kultur. Das Jahr 2021 steht deshalb unter dem Motto "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Es soll aber nicht nur zurückgeblickt werden, sondern auch auf die Gegenwart: Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland heute aus? Wie vielfältig ist es, welche Hoffnungen und Perspektiven haben Jüdinnen und Juden für die Zukunft?

Weitere Informationen
Juna Grossmann © picture alliance / Uwe Zucchi Foto: Uwe Zucchi

"So sind 'die Juden' nicht - sie sind alle ganz verschieden"

Die jüdische Bloggerin Juna Grossmann spricht über den Holocaust-Gedenktag und über das jüdische Leben im Hier und Jetzt. mehr