Stand: 28.07.2020 16:50 Uhr

Elbphilharmonie Konzertkino: Ticketverkauf gestartet

Auch in diesem Sommer findet das Elbphilharmonie Konzertkino in Hamburg statt - trotz Corona. Vom 15. August bis zum 1. September werden jeden Abend Konzerte auf eine LED-Wand auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie gezeigt. Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Veranstalter die sonst fünftägige Open-Air-Aktion auf 18 Abende ausgeweitet. Vier Konzerte werden live aus dem Großen Saal gestreamt, das übrige Programm besteht aus aufgezeichneten Konzert-Highlights. Am Dienstag hat der Ticketverkauf begonnen.

Saalzuschauer zum Konzertkino-Finale

Stimmungsbild vom Konzertkinoabend mit Besucherinnen vor der Elbphilharmonie, die ein Foto von der LED-Leinwand machen © Claudia Höhne Foto: Claudia Höhne
Konzertkino vor der Elbphilharmonie - mit reservierten Plätzen und größeren Abständen auch im Sommer 2020 ein echtes Erlebnis.

Zum Auftakt spielt am 15. August der Pianist und oscarnominierte Klangtüftler Hauschka, begleitet vom Schlagwerker Kai Angermann, in der Elbphilharmonie. Das Finale des Konzertkinos am 1. September markiert gleichzeitig die Eröffnung der Saison 2020/21. Der Auftritt des NDR Elbphilharmonie Orchesters wird dann nicht mehr nur auf der LED-Wand auf dem Vorplatz zu sehen sein, sondern erstmals werden auch wieder etwa 620 Zuschauer im Großen Saal den Auftritt verfolgen können. Alan Gilbert dirigiert die Sinfonie Nr. 2 von Brahms sowie das Violinkonzert Nr. 1 von Prokofjew mit Lisa Batiashvili als Gastsolistin.

Weitere Informationen
Alan Gilbert im Porträt vor der Skyline der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

Saisonstart mit Brahms-Zyklus

Mit sieben Konzerten im Stundenformat, allen vier Brahms-Sinfonien und zwei Violinkonzerten eröffnen das NDR Elbphilharmonie Orchester und Alan Gilbert die neue Saison in der Elbphilharmonie. mehr

Konzerte mit Musik von Beatles, Mozart und Ravel

Neben diesen beiden Konzerten werden noch zwei weitere Konzerte live gestreamt. Auf den Tag genau 60 Jahre nach dem ersten Konzert der Beatles im Hamburger Kiez-Club Indra spielen Pianistin Julia Hülsmann, Posaunist Nils Wogram und Vibrafonist Christopher Dell am 17. August ein Programm mit Songs der Beatles. Außerdem werden am 20. August Claire Huangci und Alexei Volodin an zwei Klavieren Musik von Mozart, Rachmaninow und Ravel präsentieren.

An den übrigen Abenden ist ein breites Angebot an Mitschnitten zu erleben. Klassik-Fans können sich auf das "Star Wars"-Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters unter Krzysztof Urbański, auf die Münchner Philharmoniker unter Valery Gergiev, das National Youth Orchestra of the USA unter Sir Antonio Pappano und das Amsterdamer Concertgebouw-Orchester unter Myung-Whun Chung freuen. Zudem werden zwei Konzertaufnahmen des NDR Elbphilharmonie Orchesters unter Alan Gilbert auf die LED-Wand gestreamt. Beethovens Neunte, gespielt vom Orquesta Sinfónica Simón Bolívar de Venezuela unter Gustavo Dudamel, wird den Reigen der Mitschnitte beschließen.

An drei Nachmittagen läuft ab 16 Uhr zusätzlich ein Programm für Kinder ab acht Jahren. Am 22. August läuft das Funkelkonzert "Somnia - Wie klingen Träume?", am 23. August "Nächste Ausfahrt: Lunar Plexus" und am 29. August "Reise in eine neue Welt".

VIDEO: "Planets' Wars" (4 Min)

Konzertkino unter besonderen Bedingungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für das Elbphilharmonie Konzertkino in diesem Jahr besondere Bedingungen. Anders als in den vergangenen Jahren finden die Veranstaltungen in einem abgegrenzten Bereich statt. Zur Wahrung der Abstandsregeln auf dem Vorplatz ist die Besucherzahl begrenzt und die Plätze müssen vorab gebucht werden. Als Sitzflächen dienen Kunstrasenflächen unterschiedlicher Größe, die von zwei bis vier Besuchern belegt werden können sowie Strandkörbe und Liegestühle. Die Preise für die Rasenflächen variieren je nach Größe zwischen 8 und 16 Euro. Liegestühle und Strandkörbe für zwei Personen kosten acht Euro.

Vorverkaufsstart für Konzerte in der Elphi startet am 4. August

Zum Saisonstart ab 1. September darf etwa ein Drittel der Plätze im Großen Saal wieder belegt werden. Der Vorverkaufsstart für Tickets zu Konzerten startet am 4. August. Die Konzerte dauern in der Regel rund eine Stunde - eine Pause wird es nicht geben. Damit möglichst viele Menschen wieder in den Genuss eines Live-Konzerts kommen können, werden die meisten Programme zweimal hintereinander gespielt. Aktuelle Informationen zu den Regelungen in der Elbphilharmonie gibt es auf deren Webseite.

Elbphilharmonie Konzertkino: Ticketverkauf gestartet

Bei lauem Wetter vor der Elphi klassischer Musik lauschen - das geht auch in diesem Sommer: vom 15. August bis 1. September beim Elbphilharmonie-Konzertkino. Der Ticketverkauf hat begonnen.

Datum:
Ende:
Ort:
Elbphilharmonie-Vorplatz
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg
Preis:
8 bis 16 Euro
Kartenverkauf:
https://www.elbphilharmonie.de/
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 01.09.2020 | 19:00 Uhr

Konzertszene: Das NDR Elbphilharmonie Orchester und Alan Gilbert führen "For Seasons" auf - eine durch Klimadaten variierte Form von Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Im Bild: Konzertmeister Roland Greutter spielt die Solo-Violine. © NDR Foto: Peter Hundert

Die neue Saison: 75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester

Mit hoffnungsvollem Blick geht es für das NDR Elbphilharmonie Orchester und seinen Chefdirigenten Alan Gilbert Richtung Jubiläumssaison: Im Herbst feiert das Orchester sein 75-jähriges Bestehen. mehr

Simone Candotto, Mitglied des NDR Elbphilharmonie Orchesters, hält ein Laserschwert hoch. © NDR Foto: Veronika Emily Pohl
4 Min

"Planets' Wars"

Das NDR Elbphilharmonie Orchester mal anders: Gustav Holsts "Die Planeten" trifft auf den "Star Wars"-Soundtrack. Posaunist Simone Candotto hat beide Stücke zu "Planets' Wars" vereint. 4 Min