Elbphilharmonie © NDR

Ein Haus für alle: Musikvermittlung in der Elbphilharmonie

Stand: 10.01.2022 09:56 Uhr

"Haus für alle" sein - diesen Anspruch erfüllt die Elbphilharmonie nicht nur mit einem breit gefächerten Konzertprogramm, sondern auch seinem Angebot in der Musikvermittlung - mittlerweile die größte Abteilung des Konzerthauses.

Am Klavier wird Beethovens Musik fleißig geübt. © NDR Foto: Marcus Krüger
Beitrag anhören 4 Min

von Marcus Stäbler

Samstagabend im Hamburger Stadtteil Billstedt: Im Kulturpalast spielt das Publikumsorchester der Elbphilharmonie - ein Ensemble aus sehr guten Laienmusikerinnen und -musikern. Unter den Zuhörern viele Angehörige, aber auch neutrale Besucher.

Elbphilharmonie: Wirken in die Stadtteile hinein

Dass die Elbphilharmonie nicht nur zu sich ins Konzerthaus einlädt, sondern selbst in die Stadtteile rausgeht, ist ein zentrales Anliegen von Anke Fischer, Leiterin der Education-Abteilung: "Die starke Zusammenarbeit mit Stadtkultur und der gesamten Stadt ist immens wichtig", berichtet sie. Weil ein Konzerthaus wie die Elbphilharmonie den Auftrag habe, möglichst viele Menschen anzusprechen.

Weitere Informationen
Die Elbphilharmonie - Konzerthaus, Hotel - und einer der vielen Drehorte in der Hafencity Hamburgs © NDR Foto: Patricia Batlle

Fünf Jahre Elbphilharmonie: Ein Konzerthaus von Weltrang

Mit ihrer Bandbreite erfüllt die Elbphilharmonie den Anspruch, ein Haus für alle zu sein, und das auf hohem Niveau. Eine Bilanz. mehr

Anke Fischer beschreibt das Ziel ihrer Arbeit so: "Diejenigen, die gar nicht wissen, was ein Konzerthaus ist, bekommen über die Musikvermittlung mit ganz unterschiedlichen Werkzeugen mit, was sie davon hätten, wenn sie ins Konzert gehen würden. Es geht hier nicht darum, Menschen zu überzeugen, dass das, was wir hier machen, für jeden unbedingt wichtig ist, sondern eher, möglichst vielen zu erzählen, dass es uns gibt."

Und dafür hat Anke Fischer mit ihrem 22-köpfigen Team ein breit gefächertes Angebot konzipiert. Es umfasst normalerweise, ohne Corona-Einschränkungen, rund 1.000 Veranstaltungen pro Jahr und richtet sich etwa zur Hälfte an Schulen und Kitas. So gibt es etwa ein klingendes Mobil, das mit einer Auswahl von 50 Instrumenten zu den Kitas fährt und zum Ausprobieren einlädt. Es gibt die Möglichkeit für Schulklassen, Konzerte zu besuchen und vorher weltberühmte Musikerinnen und Musiker zum Gespräch zu treffen. Und es gibt die Workshops in der Instrumentenwelt der Elbphilharmonie mit über 500 verschiedenen Instrumenten zum Kennenlernen.

Sechs Bausteine der Musikvermittlung

"Wir haben bis zu drei Schulklassen pro Tag bei uns hier am Vormittag durchlaufen", berichtet Anke Fischer. Zumindest außerhalb von Pandemiezeiten. Als Reaktion auf die eingeschränkten Präsenzveranstaltungen hat die Instrumentenwelt ihr digitales Angebot stark erweitert. Die Arbeit mit Schulen und Kitas ist einer von insgesamt sechs Bausteinen der Musikvermittlung. Dazu gehören maßgeschneiderte Konzerte für bestimmte Altersgruppen und für besondere Bedürfnisse, etwa bei den Veranstaltungen mit dem Titel "Ferne Klänge" - ein spezielles Konzertformat für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Ein weiterer Baustein des Vermittlungsangebots sind die Mitmach-Ensembles der Elbphilharmonie. Darunter der Chor zur Welt, bei dem sich Menschen und Lieder aus verschiedenen Regionen der Erde begegnen. Und drei Mitmachorchester mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Das Publikumsorchester feiert im Kulturpalast Billstedt sein erstes Konzert nach zwei Jahren Zwangspause. Sehr zur Freude der Musikerinnen und Musiker, wie der Oboistin und Englischhornistin Wiebke Gronemeyer, im Hauptberuf Unternehmensberaterin. Der Auftritt vor Publikum bleibe ein unersetzliches Erlebnis: "Die Gemeinschaft, die dann auch entsteht, diese Aufregung, die dann auch entsteht im Umkleideraum vorher, das ist ganz toll zu spüren", so Gronemeyer.

Weitere Informationen
Eine Möwe sitzt vor der Elbphilharmonie © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Fünf Jahre Elbphilharmonie: NDR Berichterstattung zum Jubiläum

Zum Elbphilharmonie-Jubiläum: Ein Überblick über den NDR Schwerpunkt in Radio, Fernsehen und Online und die Jubiläumskonzerte. mehr

Die Weiße Haut im Großen Konzertsaal der Elbphilharmonie © Christian Spielmann / NDR Foto: Christian Spielmann

Elbphilharmonie: Die besondere Akustik des Konzerthauses

Wie klingt die Elbphilharmonie mit ihrer einzigartigen Innenhaut aus gewellten und gefurchten Gipsplatten? Musiker*innen beschreiben ihren Klang. mehr

Elbphilharmonie-Intendant Christopn Lieben-Seutter vor dem Konzerthaus an der Elbe © Michael Zapf Foto: Michael Zapf

Christoph Lieben-Seutter: "Die Elbphilharmonie is here to stay"

Der Generalintendant der Elbphilharmonie hat ein gutes Gespür und eine sichere Hand bewiesen. Im Live-Gespräch hat er Bilanz gezogen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 10.01.2022 | 07:20 Uhr