Stand: 10.08.2018 15:20 Uhr

Schöne Sommerbücher für Kinder zum Vorlesen

von Korinna Hennig

Wer mit jüngeren Kindern auf Reisen ist, hat einen besonders hohen Bedarf an Vorlesebüchern. Und auch, wenn die Kinder noch Ferien haben und unausgelastet zu Hause rumtoben. Korinna Hennig stellt deshalb drei Bücher zum Vorlesen für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter vor.

"Der Elefant im Wohnzimmer" von Sylvia Bishop

Ein Muss für Tierfreunde und Abenteurer ab 5 Jahren
Das Besondere: sehr englisch erzählt, ein Genuss für den erwachsenen Vorleser

Bild vergrößern
"Der Elefant im Wohnzimmer" von Sylvia Bishop ist bei Fischer KJB erschienen und kostet 12,99 Euro.

Erica ist zehn Jahre alt und lebt allein in einem Reihenhaus an der Küste, seit ihr Onkel Jeff vor zwei Jahren zum Vögel beobachten aufgebrochen und nicht zurückgekommen ist. Sie hat keine Freunde, und das Geld ist auch bald alle. Eines Tages aber sitzt ein Elefant auf Ericas Türschwelle, den der Onkel ihr geschickt hat. Natürlich kann er nicht sprechen, versteht wundersamer Weise aber, was Erica ihm sagt. Die beiden freunden sich an und haben schon bald ein Geschäftsmodell entwickelt, das ihnen den Lebensunterhalt sichert: Elefanten reiten für die neugierige Bevölkerung. Ärger macht ihnen aber die grantelige Nachbarin Mrs. Pritchett. Dann taucht auch noch eine Mitarbeiterin vom "Ministerium für exotische Tiere und Hüte" auf, die meint, Erica dürfe den Elefanten nicht behalten. Da beginnt das Abenteuer. Wie Erica das Tier erst versteckt und die Behörde schließlich mit seiner Hilfe austrickst, ist auf wunderbar lakonische Art mit sehr britischem Humor erzählt. Eine Geschichte, in der Gut und Böse nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen sind, und die beim Vorlesen wirklich Spaß macht.

"Annabelleke. Das allerfrechste Kind der Welt" von Miriam Borgermans

Ein Muss für alle, die eine besondere Antenne für Blödsinn haben
Das Besondere: Die Hauptfigur lässt es wirklich krachen

Bild vergrößern
"Annabelleke - Das allerfrechste Kind der Welt" von Miriam Borgermans ist bei Woow Books erschienen und kostet 18 Euro.

Sie haben ein Kind, das für wirklich jeden Blödsinn zu haben ist? Das immer zielsicher auf das Verbotene zusteuert, innerhalb von 20 Sekunden auf einem einzigen Quadratmeter Raum ein komplettes Chaos anrichtet und alle Erwachsenen in den Wahnsinn treibt? Dann sollten Sie ihm "Annabelleke" vorlesen: Denn die Protagonistin in diesem niederländischen Buch ist viel, viel schlimmer. Sie setzt regelmäßig die Wohnung der Eltern unter Wasser, steckt den Zeh so tief in den Wasserhahn, dass er stecken bleibt  und schreit so lange, bis die Eltern ihr einen echten Elefanten kaufen. Ein bisschen wie Michel aus Lönneberga, nur böser und schräger. Besonders lustig für Eltern mit anstrengenden Kindern ist es zu lesen, wie gepeinigt, aber vorbehaltlos und in stiller Verschwörung sich Annabellekes Eltern immer wieder auf die Kapriolen ihrer Tochter einlassen - in der fiktiven Welt darf man eben auch mal alle Erziehungsgrundsätze fahren lassen. Ganz und gar unpädagogisch, grafisch originell und lustig illustriert.

"Samson + Roberto. Glück und Spuk und ach herrje!" von Ingvar Ambjørnsen

Geeignet für Kinder ab fünf - egal ob tollkühn oder ängstlich
Das Besondere: Es gibt viel Klamauk, aber abgedreht und ein bisschen ironisch

Bild vergrößern
"Samson + Roberto - Glück und Spuk und ach herrje!" von Ingvar Ambjørnsen kostet 12,95 Euro und ist bei dtv erschienen.

"Samson + Roberto" ist eine Kinderbuchreihe des norwegischen Autors Ingvar Ambjørnsen, von dem auch die später verfilmte "Elling"-Romane für Erwachsene stammen. Dass er eine Vorliebe für schräge Gestalten hat, die sich nicht so ganz normal verhalten, aber trotzdem allein durch die Welt kommen, ist sein großes Pfund, und das merkt man auch bei "Samson + Roberto". Der Carlsen-Verlag hatte die ersten drei Bücher der Reihe schon vor Jahren veröffentlicht, nun legt dtv mit dem 20 Jahre alten vierten Titel nach. Samson ist ein sehr hässlicher, verängstigter Hund und Roberto ein verschlafener Kater, die bettelarm zusammen in einer elenden Bude wohnen.  Doch dann bekommt der kleinmütige Samson den ersten Brief seines Lebens: Er hat eine Pension geerbt - Roberto packt die Chance beim Schopf und ordnet kurz entschlossen den Umzug an. Die Pension Fjordlicht allerdings ist total heruntergekommen, außerdem spukt es. Doch Samson und Roberto finden schnell Freunde, die ihnen helfen: Der Zigarre rauchende, großmännisch-großzügige Storch Herr Strauß, die hyperaktive Handwerkerin Olli Otter und Greta, ein spukendes Dachsmädchen. Allesamt groteske, extrem liebenswerte Gestalten - ein Abenteuer mit Tempo und überraschendem Witz.

Mehr Buchtipps

Spannende Bücher für Jugendliche

Spannende Geschichten und fremde Kulturen: Die drei Jugendbuchempfehlungen von NDR Info Autorin Katja Eßbach spielen in Kenia, Namibia und dem fiktiven Land Sempera. mehr

Sommer, Sonne, Schmöker

Sie suchen ein Buch für den Sommer? Wir präsentieren Genre-Hits und die Favoriten unserer Redakteure. Falls Sie das nicht überzeugt, lassen Sie sich doch von unserem Libromat beraten! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 11.08.2018 | 15:55 Uhr

Mehr Kultur

43:38
NDR 1 Welle Nord

Joja Wendt - Star der 88 Tasten

16.10.2018 20:00 Uhr
NDR 1 Welle Nord
02:02
Kulturjournal

Zurück im Haus der Großeltern: Die Nachfahrin

15.10.2018 22:45 Uhr
Kulturjournal
29:45
Kulturjournal

Kulturjournal vom 15. September 2018

15.10.2018 22:45 Uhr
Kulturjournal