Eine Cover-Kombie aus "Die wandernde Erde", "Zur Seite, Kerl" und "Wasserschlangen" © crosscult/Zwerchfell/Splitter Verlag

Neue Graphic Novels: Reise durch die Zeiten

Stand: 03.06.2021 08:00 Uhr

In diesem Monat stellen wir Ihnen drei Fantasy Graphic Novels und Comics vor. Auf der einen Seite geht es in die Vergangenheit - auf der anderen in die Zukunft.

Eine Cover-Kombie aus "Die wandernde Erde", "Zur Seite, Kerl" und "Wasserschlangen" © crosscult/Zwerchfell/Splitter Verlag
Beitrag anhören 4 Min

von Mathias Heller

"Die Wandernde Erde" nach Liu Cixin

Cover des Comics "Die wandernde Erde" von Cixin Liu © Splitter Verlag
"Die wandernde Erde": Auftakt zu einer ganzen Reihe von Comic nach Cixin Liu.

Liu Cixin ist das Aushängeschild für Chinas Science Fiction-Literatur. Seine Trisolaris-Trilogie wurde ein Welterfolg. Barak Obama und Mark Zuckerberg sind große Fans von Cixin. Nun erscheinen 15 Kurzgeschichten von ihm als Graphic Novel Ausgaben. Den Auftakt macht "Die wandernde Erde" umgesetzt von Christophe Bec und Stefano Raffaele.

In nicht allzu ferner Zukunft stellen Wissenschaftler fest, dass die Sonne demnächst stirbt und mit ihr die Erde. Forscher entwickeln den Plan mit über 10.000 gigantischen Fusionstriebwerken die Erdkugel Richtung Proxima Centauri, dem nächstgelegenen Stern, zu transportieren. Die Reise dauert etwa 100 Generationen und bleibt nicht ohne Gefahren.

Stafano Raffaele hat großartige Bilder geschaffen die oft im Cinemascope-Breitformat daher kommen. Sein feiner Strich lässt auch Nicht-Science-Fiction-Fans den Spaß an der Geschichte genießen. Magische Bilder des Weltraums aber aber auch sehr feinfühlige Betrachtung der Hauptfiguren machen "Die wandernde Erde" zu einem Genuss in Comicform.

"Zur Seite, Kerl!" von Kate Beaton

Cover des Comics "Zur Seite Kerl" von Kate Beaton © Zwerchfell Verlag
Bissig, frech, witzig: Kate Beatons Blick auf die Welt

Als das Fahrrad erfunden wurde, und Frauen begannen sich auch damit fortzubewegen, gab es viele Karikaturen, die sie als unangemessen dargestellt haben. Kate Beaton hat diese Zeichnungen in die Finger bekommen und die Frauen in ihren kurzen Comic-Geschichten als selbstbewusst und stark gezeichnet. Die Strips in diesem Sammelband sind Kurz. Sehr kurz. Oft umfasst eine Geschichte nur drei Bilder. Aber die reichen Kate Beaton, ihren Humor zu platzieren.

"Kerl, wenn ich angefahren komme, geh zur Seite!"
"Das werde ich nicht! Ihr jungen Dinger heutzutage seid ja außer Kontrolle!" Buchzitat

Chopin und Liszt aber auch Super-Woman und Hermine Granger bekommen ihr Fett weg. Wie allerdings bei Humor immer das Problem: nicht jede oder jeder versteht ihn. Dennoch, die kleinen Geschichten haben Witz auch durch die skizzenhaften Zeichnungen. Keine Farben, keine Hintergründe lenken ab. Message. Pointe. Punkt. Das Buch vereint zum zweiten Mal die Webcomics der New Yorker Cartoonistin. "Zur Seite, Kerl!" ist dafür gemacht, um immer wieder darin zu blättern und um neue Gags zu entdecken.

"Wasserschlangen" von Tony Sandoval

Cover des Comics "Wasserschlangen" von Tony Sandoval © CrossCult Verlag
Alles andere als glitschig: Die "Wasserschlangen" von Tony Sandoval

Mila ist ein Teenager, will einfach nur schwimmen und die Ferien genießen. Und doch schlittert sie in ein magisches Abenteuer, als sie die etwa gleichaltrige Agnes kennenlernt. Diese entpuppt sich als Geist. Die als Fünfjährige einen kleinen Kraken verschluckt hat und in eine Dimension gerutscht ist, in der Mila sie nur sehen kann - irgendwo zwischen Leben und Tod. Klingt alles sehr fantastisch - ist es auch.

Die Zeichnungen von Tony Sandoval geben dieser fiktionalen Geschichte ein atemberaubendes schönes Kleid. Zarter dünner Strich und die Figuren, feingliedrig bis auf die melonen-großen Köpfe. Er läßt sie durch ihre eindrucksvolle Mimik zum Leben erwecken. Zudem schafft es der Zeichner, der bereits dreimal für den Eisner-Award nominiert war - dem Oscar der Comic-Zeichner, den Wind aus den Panels und Seiten wehen zu lassen. Jedes Bild ein kleines Meisterwerk mit klug colorierten Hintergründen und Stimmungen. Ob sinnliches Näherkommen oder blutspritzende Action.

Bei diesem Buch stimmt einfach alles. Das Timing der Sprache, der Ausdruck der Figuren und eine Geschichte, die mit jedem Netflix-Movie locker mithalten kann.

 

Die Titel in der Übersicht

Titel: "Die wandernde Erde"
Autor: Cixin Liu
Preis: 25 €
Bestellnummer: 978-3967920673
Seitenzahl: 128
Verlag: Splitter

Titel: "Zur Seite, Kerl"
Autor: Kate Beaton
Preis: 24 €
Bestellnummer: 978-3943547511
Seitenzahl: 168
Verlag: Zwerchfell

Titel: "Wasserschlangen"
Autor: Tony Sandoval
Preis: 25 €
Bestellnummer: 978-3966583343
Seitenzahl: 144
Verlag: cross cult

Weitere Informationen
Das Cover von Kristina Gehrmanns Graphic Novel "Bloody Mary" © Carlsen

Neue Graphic Novels: Drei Frauen im Mittelpunkt

Queen Mary, eine queere Beziehung durch verschiedene Dimensionen und eine Ärztin, die auch Mutter ist - Neues aus der Welt der Graphic Novels. mehr

Cover der Graphik Novel "Mythos Beethoven" von Moritz Stetter. © Knesebeck Verlag

Dracula, Moby Dick, Beethoven: Lesetipps für Graphic Novels

Bei den Lese- und Geschenktipps geht es um berühmte Vampire, Wale und den Komponisten, der vor 250 Jahren geboren wurde. mehr

Ein Bücherstapel vor einem gefüllten Bücherregal © picture alliance/dpa / Frank Rumpenhorst Foto: Frank Rumpenhorst

Die interessantesten literarischen Neuerscheinungen 2021

Neue Romane von Juli Zeh, Steffen Kopetzky sowie Lyrik von Amanda Gorman und Anja Kampmann. mehr

Aufgeschlagenes Buch © Fotolia.com Foto: Donald Joski

Buchempfehlungen von NDR Kultur

NDR Kultur stellt regelmäßig neue Romane im Programm vor. Die Buchempfehlungen der Redaktion nach Datum sortiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 03.06.2021 | 12:40 Uhr

Mehr Kultur

Buchcover: Hisham Matar - "Ein Monat in Siena" © Luchterhand Verlag

"Ein Monat in Siena": Hisham Matars Stadtführer der besonderen Art

"Ein Monat in Siena" ist eine Hommage an Siena als Traum- und Sehnsuchtsort. Ein Büchlein für Italienliebhaber. mehr