Vater liest seinem kleinen Sohn aus einem Kinderbuch vor. © colourbox

Lesen mit Kindern: Spannende Bücher zum Vorlesen

Stand: 17.04.2021 10:12 Uhr

Die Welt der Kinderbücher ist groß - und ungeheuer vielseitig. Drei Tipps für Bücher zum Vorlesen.

von Susanne Birkner

Wer Spannung mag, ist bei "Emilio und das Meer" richtig. "AnyBody" klärt auf. "Schlafen wie die Rüben" ist lustige Reimkunst auf hohem Niveau. Drei Buchtipps zum Vorlesen für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren.

"Emilio und das Meer" - für Kinder ab 6

Cover des Kinderbuchs "Emilio und das Meer" © Coppenrath Verlag
"Emilio und das Meer" von Elisa Sabatinelli und Iacopo Bruno ist im Coppenrath Verlag erschienen und kostet 13 Euro.

Solange Kinder noch nicht selber lesen können, sind auch bei Vorlesebüchern die Bilder extrem wichtig. Zum Reinversenken, zum Gucken, Staunen und Entdecken, während man Mama oder Papa oder wem auch immer zuhört. Und die Illustrationen des vielfach ausgezeichneten Malers Iacopo Bruno machen "Emilio und das Meer" zu einem Kunstwerk. Fast auf jeder Seite ziehen sie die Leserinnen und Leser hinein in eine Unterwasserwelt, oder in ein altmodisches Fernweh-Italien. Man kann das Salzwasser förmlich riechen und das Eis schmecken.

Der siebenjährige Emilio jedenfalls liebt das Meer und träumt davon, seinen ersten Tauchgang mit seinem Vater zu machen. Und als er endlich unten ist, entdeckt er die Perle, von der sein Großvater immer erzählt hat: die weißeste, reinste und kostbarste Perle der Welt. Er nimmt sie mit hoch und hofft, damit die Marina retten können, den Tauch-Treffpunkt, den seine Familie schließen musste, weil der Bösewicht Amedeo Limonta direkt nebenan ein Tauchzentrum gebaut hat. Und Limonta taucht natürlich auch direkt auf, als er von der Perle hört - das bedeutet nichts Gutes. Eine Mischung aus Abenteuergeschichte und Märchen mit viel Liebe zum Meer - das Buch transportiert einfach eine schöne Stimmung und die gerade richtige Menge an Spannung für kleine Leserinnen und Leser. Lohnt sich!

"AnyBody. Dick&dünn&Haut&Haar: das große ABC von unserem Körper-Zuhause" - für Kinder ab 8

Auch Sachbücher kann man toll vorlesen und dann darüber reden. Die Sexualpädagogin Katharina von der Gathen weiß aus ihren Grundschul-Projekten, welche Themen Kinder beschäftigen. Zusätzlich hat sie eine breit angelegte anonyme Online-Befragung gestartet. Aus den Impulsen und Antworten ist ein großartiges Buch entstanden. Von "A" wie "Alt sein" über "H" wie "Hautbesonderheiten", "K" wie "Körperschmuck" und "P" wie "Peinlich" bis "Z" wie "Zu dünn" und "Zu dick". Sensibel, einfühlsam, sehr umfassend und witzig, durch die Bilder der preisgekrönten Illustratorin und Comic-Autorin Anke Kuhl.

Cover des Kinderbuchs "AnyBody - Dick & dünn & Haut & Haar: das große Abc von unserem Körper-Zuhause" © Klett Kinderbuch Verlag
"AnyBody" von Katharina von der Gathen und Anke Kuhl ist im Klett Kinderbuch Verlag erschienen. Das Buch kostet 16 Euro.

Da gibt es gezeichnete Redewendungen, die mit Körperteilen zu tun haben, zum Mitraten. Ein Familientreffen 1992, 2002, 2010 und 2019: Auf den Bildern sieht man, wie alle Familienmitglieder im Laufe der Zeit altern, wer stirbt, wer dazu kommt. Und alleine vorne auf dem Einband eine Gruppe von ganz unterschiedlichen Menschen – und wenn man den Einband abnimmt, sieht man darunter dieselben Menschen nackt. Wir sind alle sind ganz anders und doch auch wieder gleich. Toll für alle Kinder, die sich für ihren - und andere Körper - interessieren. Einige Passagen eignen sich auch schon für Kinder, die jünger als acht Jahre sind. Zum Entdecken, Vergleichen und Verstehen.

"Schlafen wie die Rüben" - für Kinder ab 4

Cover des Kinderbuchs "Schlafen wie die Rüben" © mairisch Verlag
Der mairisch Verlag hat "Schlafen wie die Rüben" von Dita Zipfel, Finn-Ole Heinrich und Tine Schulz herausgebracht. Das Buch für Kinder ab vier Jahren kostet 15 Euro.

Familie Rübe hat ein Ritual: das große Zu-Bett-gehen der kleinen Leute. Jeden Abend, immer gleich. Honig auf die Kissen schmieren, der Nachtsichtbrille Witze schnitzen, hundert Liter Teechen grölen, Schluck um Schluck die Sonne trinken, bis die Geister nicht mehr schlüpfen.

Die Irritation lässt nach, versprochen: denn das Ich-Erzähler-Kind braucht einige Anläufe, vertüddelt sich, verdreht die Wörter, bis sich am Ende alles in das richtige Ritual auflöst und man versteht, wo die Worte wirklich hingehören. Das ist Sprachkunst auf hohem Niveau von den Deutschen Jugendbuchliteraturpreisträgern 2020 Dita Zipfel und Finn-Ole Heinrich, großflächig und witzig illustriert von Tine Schulz. Schön auch, dass die wilde Reimerei mit jedem Durchgang mehr an Tempo verliert, bis man nach der sprachlichen Toberei mit dem Buch dann am Ende doch ganz ruhig werden kann - also genau wie beim echten Ins-Bett-bringen.

Weitere Informationen
aufgeschlagene Bücher  Foto: Vladimir Melnikov

Neue Kinder- und Jugendbücher

"Schock Deine Eltern und lies ein Buch": So lautete eine Kampagne, die Kinder und Jugendliche zum Lesen anregen sollte. NDR Info mit Lese-Tipps für den Nachwuchs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 17.04.2021 | 06:50 Uhr

Mehr Kultur

Lärz: Festivalbesucher stehen auf einem alten Flugzeughangar neben einer beleuchteten Fusion-Rakete auf dem Gelände des Fusion-Festival 2019 für ein Erinnerungsfoto zusammen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Fusion Festival abgesagt - Veranstalter kritisiert Politik

Bis zuletzt hatte der Veranstalter gehofft, das Festival mit einem umfangreichen Testkonzept möglich zu machen. mehr