Cover der Kinderbücher "Gute Nacht Abenteuer", "Große Erfinderinnen und ihre Erfindungen" und "Wer hat es erfunden" © Annette Betz, Prestel junior, Illustration von Becky Thorns, Wer hat es erfunden?, Kleine Gestalten 2021

Kinderbücher über Forscher und Erfinderinnen

Stand: 17.09.2021 12:00 Uhr

Kinder, die lieber Bilder als Text mögen, greifen oft zum Sachbuch. Das Angebot ist riesig. Katharina Mahrenholtz hat sich das Angebot zum Thema Entdeckungen und Erfindungen angesehen und stellt drei gelungene Sachbücher vor.

"Gute Nacht, Abenteurer: 30 wahre Geschichten von mutigen Forscherinnen und Entdeckern" von Nes Knight und Qu Lan

1996 steht Jon Krakauer auf dem Gipfel des Mount Everest. Endlich. Lange hat er von diesem Moment geträumt. Aber jetzt kann er es kaum genießen. Denn seine Sauerstoffflasche ist fast leer. Wird er den Abstieg schaffen?

Cover des Kinderbuchs "Gute Nacht, Abenteurer! 30 wahre Geschichten von mutigen Forscherinnen und Entdeckern" © Prestel junior Verlag
Ob Schiffbruch in der Antarktis oder eine Ballonfahrt über den Atlantik - Ness Knight erzählt spannende Geschichten von Abenteurern und Forscherinnen.

Mit einem anderen Element kämpft der Norweger Thor Heyerdahl im Jahr 1947: Mit einem nach uralter Bauart gefertigten Floß will er von Peru nach Tahiti segeln und muss dabei so manche gefährliche Situation überstehen.

Die Naturschützerin Ness Knight erzählt von berühmten Entdeckungen und Expeditionen - so spannend wie ein Abenteuerroman. Schiffbruch in der Antarktis, Ballonfahrt über den Atlantik, Gefahr im Regenwald - jede Geschichte wird auf zwei bis vier Seiten erzählt: Die Illustrationen von Qu Lan und die Text-Gestaltung geben diesem erzählerischen Sachbuch einen wunderbaren Retro-Abenteuerroman-Look. Der Titel "Gute Nacht, Abenteurer" ist ein bisschen rätselhaft - aber tatsächlich könnte man Kindern ab etwa acht Jahren gut vor dem Schlafengehen daraus vorlesen.

Buch-Info

"Gute Nacht, Abenteurer: 30 wahre Geschichten von mutigen Forscherinnen und Entdeckern"
von Ness Knight
Geeignet für Forschernachwuchs ab 8 Jahren
128 Seiten / 22 Euro
Prestel junior
ISBN: 978-3-7913-7482-6

"Wer hat es erfunden?" von Anne Ameri-Siemens und Becky Thorns

Cover des Kinderbuchs "Wer hat es erfunden?" © Illustration von Becky Thorns, Wer hat es erfunden?, Kleine Gestalten 2021
Wissen für Achtjährige, das auch die Eltern erstaunt: "Wer hat es erfunden?" erklärt die Entstehung von Post-Its oder Instantnudeln.

Auch dieses Buch kommt im heimeligen Retro-Look daher. Die Autorin präsentiert mehr als 30 Erfindungen - vom Fahrrad bis zur Impfung, vom Stollenschuh bis zum Mikrochip, von der Instantnudel bis zum Word Wide Web. Die Texte sind erzählerisch und persönlich - perfekt zum Vorlesen also. So erfährt man, wie ein Hund den Schweizer Ingenieur Georges de Mestral auf die Idee des Klettverschlusses brachte, das Levi Strauss die erste Jeans "Halboverall" nannte und dass die ersten Post-Its Lieder im Gesangbuch eines Chemikers markieren sollten.

Auch diese Geschichten haben die perfekte Länge für ein abendliches Vorleseritual für Kinder ab etwa acht Jahren.

Buch-Info

"Wer hat es erfunden?"
von Anne Ameri-Siemens und Becky Thorns
Geeignet für Erfindernachwuchs ab 8 Jahren
96 Seiten / 19,90 Euro
Kleine Gestalten
ISBN: 978-3-89955-106-8

"Große Erfinderinnen und ihre Erfindungen" von Aitziber Lopez und Luciano Lozano

Cover des Kinderbuchs "Große Erfinderinnen und ihre Erfindungen" © Annette Betz Verlag
Große Erfindungen kindgerecht erklärt für Vierjährige - das schafft Aitziber Lopez mit "Große Erfinderinnen und ihre Erfindungen".

Dieses großformatige Sachbilderbuch richtet sich an jüngere Kinder ab etwa vier Jahren. Die Texte sind ganz kurz, aber sehr pointiert und sie ordnen die jeweilige Erfindung immer gut in den historischen Kontext ein. So wird etwa erklärt, dass Frauen im 19. Jahrhundert oft nicht berufstätig waren und der ganze Haushaltskram an ihnen hängen blieb - zum Beispiel das Spülen der vielen Teller und Gläser nach einem Fest. Das nervte die Ingenieurstochter Josephine Cochrane so sehr, dass sie die Spülmaschine erfand. Besonders gelungen an diesem Buch sind die augenzwinkernden Illustrationen, auf denen es viel zu entdecken gibt und die Auswahl der Erfindungen: Einwegwindel, Spritze, Scheibenwischer, Rettungsboot oder das Monopolyspiel - wetten, dass die meisten Eltern auch nicht wissen, wer das alles erfunden hat?!

Buch-Info

"Große Erfinderinnen und ihre Erfindungen"
von Aitziber Lopez und Luciano Lozano
Geeignet für Erfinderinnen ab 4 Jahren
36 Seiten / 14,95 Euro
annette betz Verlag
ISBN: 978-3-219-11872-8

Weitere Informationen
Ein Mädchen liest ein Buch © imageBROKER / m3

"Super lesbar": Bücher für Kinder mit Leseschwierigkeiten

Die Reihe des Beltz-Verlags versucht, Kindern mit Leseschwäche Lust auf Literatur zu machen. mehr

Bildkombi aus drei Jugendbüchern © Oetinger Verlag, Magellan Verlag

Krimi, Ratgeber, Lebenshilfe: Jugendbücher für den September

Unsere Autorin stellt Romane von Anne Hoffmann, Livia Josephine Kerp und C.J. Daugherty vor. mehr

Zwei Mädchen liegen auf Kissen im Garten und lesen. © Imago / Shotshop

Lesetipps für die Ferien vom Roadtrip bis zum Segelabenteuer

Manchmal laufen Sommerferien anders als geplant: Ferienbücher für 10-Jährige, etwa von Judith Burger oder Cornelia Franz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 18.09.2021 | 08:50 Uhr

Mehr Kultur

Putbus auf der Insel Rügen: Blick auf das Schloss Putbus. © picture alliance / arkivi |

Schloss Putbus: Bodenradar erkundet Überreste

Forscher habe mit modernster Technik - einer Art High-Tech-Rasenmäher - die unterirdischen Überreste von Schloss Putbus erkundet. mehr