Buchcover: Corinna Wieja - Fairy Tale Camp: Das märchenhafte Internat © Carlsen Verlag

Corinna Wieja: "Fairy Tale Camp: Das märchenhafte Internat"

Stand: 13.08.2022 06:00 Uhr

Corinna Wieja dreht die Grimmschen Märchen auf links, richtet das Augenmerk auf Details, analysiert, stellt in Frage - und weckt so ein ganz neues Interesse an den uralten Geschichten.

Buchcover: Corinna Wieja - Fairy Tale Camp: Das märchenhafte Internat © Carlsen Verlag
Beitrag anhören 4 Min

von Katharina Mahrenholtz

Bei jährlich etwa 8.000 Neuerscheinungen im Genre Kinder- und Jugendbuch gibt es kaum Plotideen, die noch nie da waren. Magische Schulen für Kinder mit besonderen Fähigkeiten, heimliche Prinzen, verschwundene Elternteile, widerwillige Werwölfe - alles schon dagewesen. Und trotzdem schafft es die Autorin Corinna Wieja, aus diesen Zutaten eine neue Geschichte zusammenzuspinnen: "Fairy Tale Camp: Das märchenhafte Internat".

Ein Internat für Kinder mit besonderen Begabungen

Protagonistin ist die zwölfjährige Marie, deren Mutter vor Jahren spurlos verschwunden ist. Sie hat nur ein Foto von ihr:

Wir saßen auf einer Picknickdecke, in Mamas Schoß lag ein aufgeschlagenes Märchenbuch. In der Hand hielt sie eine Feder, die sie wohl gefunden hatte, und an ihrer Hand baumelte ein Armband. Mein Glückskettchen. Sie - oder vielmehr Paps - hatte es mir geschenkt. Ich ließ die Anhänger durch meine Finger gleiten: die rote Blume, die Schneeflocke, ein Brot, ein Stern, ein Brunnen, ein Apfel … Leseprobe

Feder, Schneeflocke, Brot, Brunnen, Apfel - na, klingelt da was? Bei Marie noch nicht, aber das soll sich bald ändern. Sie soll in den Ferien an einem Camp der Grimmschen Gilde teilnehmen, um ihr Zeichentalent zu fördern, denkt sie und freut sich. Der Kurs findet in einem Schloss im Wald statt.

Irgendwann hörte der Weg im Nichts auf. Ich stieg vom Rad und schaute mich um. Allerdings sah ich nur Bäume und Sträucher - kein Schloss, keine Mauer und schon gar keinen Eingang. Seltsam. (…) Und da entdeckte ich ihn: den Trampelpfad, der sich zwischen dicken Stämmen hindurchschlängelte. Als hätten sich die Sträucher geteilt, um mir Platz zu machen. Leseprobe

Die Hinweise verdichten sich: Es geht märchenhaft zu. Tatsächlich ist Marie eine Nachfahrin von Frau Holle, genau wie ihre Mutter. Das Feriencamp ist eine Schule für "Fairys", um deren besondere Begabungen zu fördern. Will etwa, aus dem Clan "Der Wolf und die sieben Geislein", ist ein Wolfswandler - blitzschnell, sehr hellhörig und mit supergutem Geruchssinn. Ella, eine Nachfahrin von Aschenputtel, kann mit Tieren sprechen. Poppy, verwandt mit Rotkäppchen, sucht ihre Gabe noch. Und Marie kann das Wetter beeinflussen - wie genau, muss sie noch lernen.

Weitere Informationen
aufgeschlagene Bücher  Foto: Vladimir Melnikov

Neue Kinder- und Jugendbücher

"Schock Deine Eltern und lies ein Buch": So lautete eine Kampagne, die Kinder und Jugendliche zum Lesen anregen sollte. NDR Info mit Lese-Tipps für den Nachwuchs. mehr

"Fairy Tale Camp": Eine vielversprechende Kinderbuchreihe

Die Talente müssen natürlich nicht einfach so gefördert werden im Fairy Tale Camp, nein, es gibt eine Bedrohung: Der böse Zauberer Arkantus will Herrscher über die magischen Clans werden.

Um seine eigene Macht zu stärken, schürte er Hass und streute Gerüchte über die Fairy Clans, die sich ihm nicht anschließen wollten, Menschen und magisch Begabten fiel es immer schwerer, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. (…) Fraß Familie Wolf wirklich kleine Kinder? Verteilte die eitle Krimhild vergiftete Äpfel an Frauen, die ihr zu schön waren? Wer war gut, wer war böse? Leseprobe

Corinna Wieja dreht die Grimmschen Märchen auf links, richtet das Augenmerk auf Details, analysiert, stellt in Frage - und weckt so ein ganz neues Interesse an den uralten Geschichten. Witzig, spannend, außergewöhnlich - eine wirklich vielversprechende neue Kinderbuchreihe!

Fairy Tale Camp: Das märchenhafte Internat

von Corinna Wieja
Seitenzahl:
288 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Zusatzinfo:
ab 10 Jahren
Verlag:
Carlsen
Bestellnummer:
978-3-551-65445-8
Preis:
14 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Mikado | 13.08.2022 | 08:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Kinderbücher

Kinder mit Kopfhörern © Marzanna Syncerz / fotolia.com

Mikado - Radio für euch!

Hörspiele, Reportagen, Buchtipps und vieles mehr - Mikado bietet täglich ein spannendes Programm für Kinder. mehr

Mehr Kultur

Sean Connery als James Bond in "James Bond - 007 jagt Dr. No" © picture alliance / Captital Pictures

James Bond: Seit 60 Jahren im Dienste ihrer Majestät

Am 5. Oktober 1962 kam "James Bond - 007 jagt Dr. No" in die Kinos. Seitdem kämpften wechselnde Darsteller gegen das Böse. mehr