Stand: 23.05.2019 16:30 Uhr

Comics im Frühjahr: Von Grosz bis Petronia

von Mathias Heller

Eines der poetischsten und zärtlichsten Bücher über das Altern beginnt mit dem Tod.

"Neun Monate brauchte es, bis der Tod beschloss, sie zu holen. Der Tod mag keine Greise. Ihr saurer Geruch, ihre spröde Haut, ihr verbrauchter und resignierte Blick, ihr Rücken eines geprügelten Hundes. All das hasst der Tod. Der Tod hat eindeutig eine Vorliebe für die Jugend. Der Tod ist ein Sugardaddy."

"Der Geist ist ein schlechter Verlierer"

Bild vergrößern
Illustratorin Aimée de Jongh zeigt mit Aquarellen offen die körperliche Liebe im Alter.

Mediterranee hat gerade ihre Mutter verloren. Sie trifft auf Ulysses, der als Möbelpacker einer kleinen Speditionsfirma vorzeitig in den Ruhestand geschickt wird. Beide sind um die 60. Beide stehen an einem Wendepunkt ihres Lebens, das sie noch einmal Revue passieren lassen. Und beide machen sich Gedanken über das Altwerden.

"Der Körper resigniert schneller als die Seele. Die Zeit zerfurcht, verletzt, demütigt, schwächt und karikiert ihn, bringt ihm Krampfadern, Wechseljahre. Der tapfere Körper nimmt es hin. Der Geist indes ist ein schlechter Verlierer. Er braucht länger, um dieselbe Anzahl Kerzen auszupusten wie der Körper."

Comic mit Aquarellen

Der französische Autor Zidrou erzählt sanft und mit wenigen Worten von der Einsamkeit des Alterns. Die junge niederländische Illustratorin Aimée de Jongh haucht mit ihren stimmungsvollen Aquarellen der Geschichte tiefatmendes Leben ein. Den beiden Künstlern gelingt es, die Liebesgeschichte der Hauptfiguren sacht voranschreiten zu lassen. Dabei zucken sie auch nicht vor innigen Szenen zurück. Offen und unverstellt zeigt de Jongh körperliche Liebe im Alter. Dabei wechselt sie Bildern, in denen die Figuren mit Outlines gezeichnet sind, hin zu pastallhaften Skizzen, die die Sanftheit beider Protagonisten unterstreichen.

"Das unabwendbare Altern der Gefühle", so der Titel dieses Erwachsenen-Comics, vertreibt die Angst vor dem Altern. Nicht zuletzt durch das Ende. Denn so viel sei verraten, das Leben hält immer Überraschungen parat.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 04.05.2019 | 18:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Comics-im-Fruehjahr,comicsimfruehjahr100.html

Mehr Kultur

09:29
NDR 90,3
28:34
Typisch!