Stand: 09.08.2020 06:00 Uhr

Serie "Wild Bill": Rob Lowe als US-Cop in britischer Provinz

von Melanie von Bismarck

Die sechsteilige britische Krimi-Serie "Wild Bill" erzählt vom Florida-Polizisten, den es mit seiner zwölfjährigen Tochter in die englische Provinz verschlägt. Noch bis zum 29. August 2020 sind alle Folgen abrufbar in der ZDF-Mediathek.

Rob Lowe in seinem Büro als Florida-Cop Bill Hixton in der ZDF-Serie "Wild Bill" - zu sehen in der ZDF-Mediathek © ZDF / Matt Frost Foto: Matt Frost
Mit seiner Besserwisserei macht sich Bill (Rob Lowe) aus Miami keine Freunde.

Wild Bill nennen die Polizisten den Cop Bill Hixon (Rob Lowe) aus Miami, der gerade in dem kleinen Ort Boston in der britischen Provinz seinen Job als Chief Constable antritt. Allerdings nicht in Cowboy-Manier, sondern als arroganter, überqualifizierter Technokrat, den es erst mal einzunorden gilt.

Rob Lowe als überqualifizierter US-Cop in "Wild Bill"

- Wir haben die höchste Mordrate in ganz England.
- Ja, zehn Morde im letzten Jahr. In Miami hatten wir 150.
- Wollen Sie etwa angeben? Briten mögen keine Angeber. Hier ist es perfekt für jemanden wie Sie, der ein Comeback starten will. Klären Sie die Morde bis Jahresende auf, sorgen Sie für 100-prozentige Aufklärung, und dann haben Sie etwas, mit dem Sie angeben können. Dialog aus "Wild Bill"

Rob Lowe als Cop Bill Hixton mit Filmtochter Kelsey (Aloeria Spencer) am Küchentisch - Szene der ZDF-Serie "Wild Bill" - zu sehen in der ZDF-Mediathek © ZDF / Matt Frost Foto: Matt Frost
Bill (Rob Lowe) macht sich Sorgen um seine Tochter Kelsey (Aloreia Spencer).

Die erste Folge der sechsteiligen britischen Serie erzählt, was den US-Cop Bill mit seiner aufgeweckten zwölfjährigen-Tochter Kelsey (Aloreia Spencer) nach England verschlagen hat, was es mit einem geheimnisvollen Algorithmus auf sich hat und wie er sich mit seiner Besserwisserei keine Freunde macht.

Abgetrennter Kopf im Kühlschrank

Alle im Revier hat Bill in kürzester Zeit gegen sich aufgebracht - außer der übergewichtigen und schlauen Muriel (Bronwyn James) -, da fordert ein schauriger Fund seinen Einsatz: ein abgetrennter Kopf in einem Kühlschrank.

Was bei "Wild Bill" gefällt, sind die vielen ironischen Anspielungen um den Clash der Kulturen und dezent gepfefferte Dialoge. US-Schauspieler Rob Lowe, der in den 80er-Jahren die US-Teeny-Film-Szene mitprägte, funktioniert als Wild Bill prima und ist der perfekte Fremdkörper in dem ländlichen britischen Ambiente.

Links
Rob Lowe in englischer Polizistenuniform in der britischen Provinz - Szene aus der ZDF-Serie "Wild Bill" - zu sehen in der ZDF-Mediathek © ZDF / Matt Frost Foto: Matt Frost

Serientipp: "Wild Bill" - Britische Krimiserie mit Rob Lowe

Ein US-Cop aus Florida landet ermittelnd in der britischen Provinz. Hier muss er seine Tennie-Tochter betreuen, sein Image als arroganter Schnösel verlieren und in Mordfällen ermitteln. extern

Weitere Informationen
Schauspieler der Seire Sloborn in einer Beerdigungs-Szene. © ZDF Foto: Krzysztof Wiktor

Phänomen "Sløborn": Virus-Horror auf fiktiver Nordseeinsel

Regisseur Christian Alvart nimmt mit seiner 2019 auf Norderney gedrehten ZDF-Serie "Sløborn" die derzeitige Pandemie-Realität vorweg. Die Thriller-Serie mit Wotan Wilke Möhring boomt im Netz. mehr

Serien-Tipp im NDR
Von links: Thomas Konrad (Jesper Christensen), Gro Grønnegaard (Trine Dyrholm) und Emil Grønnegaard (Mikkel Boe Følsgaard). © NDR/BR/Martin Lehmann/DR

Die Erbschaft

Seit dem Tod der Künstlerin Veronika herrscht zwischen ihren vier Kindern Krieg um das Erbe. Frederik macht ein letztes Angebot. Signe bittet Gro um Hilfe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 07.08.2020 | 08:55 Uhr

Mehr Kultur

Regisseur und Schauspieler Moritz Bleibtreu (r.) bei der Weltpremiere seines Filmes Cortex mit Hauptdarsteller Jannis Niewöhner © Georg Wendt / dpa bildfunk Foto: Georg Wendt

Filmfest Hamburg: Weniger Filme, viel Prominenz

Stars wie Moritz Bleibtreu haben ihre neuen Filme bereits vorgestellt. Noch bis Sonnabend läuft das Festival - teils online. mehr

Keyvisual Wir Ostdeutsche © Das Erste Foto: Das Erste

"Wir Ostdeutsche": Regisseur Lutz Pehnert im Gespräch

Für viele Ostdeutsche markiert der 3. Oktober 1990 eine tiefe Zäsur in ihrem Leben. Die ARD-Doku "Wir Ostdeutsche" lässt zehn Menschen zu Wort kommen. Ein Gespräch mit dem Regisseur Lutz Pehnert. mehr

Schauspieler und Regisseur Bjarne Mädel (m.) kniet beim Filmfest Hamburg mit Filmhund Cord ein belgischer Schäferhund der Rasse Lekonois - bei der Premiere seines Regiedebüts "Sörensen hat Angst" © Georg Wendt/ dpa Bildfunk Foto: Georg Wendt

Bjarne Mädel: "Mit Humor die Herzen der Leute aufmachen"

Am Wochenende hat Bjarne Mädel mit seinem Regiedebüt "Sörensen hat Angst" Premiere beim Filmfest Hamburg gefeiert. Dort sprach er mit NDR.de über den Krimi und seine Arbeit als Regisseur. mehr

Fahnen der Kunstfestspiele Herrenhausen vor dem Anzeiger-Hochhaus © imago images / imagebroker Foto: -

Uraufführung von "Vor dem Sturm" bei den Kunstfestspielen

Die Theatergruppe KrügerXweiss hat mit "Vor dem Sturm" bei den Kunstfestspielen Herrenhausen in Hannover Uraufführung gefeiert. Das Stück nimmt das Publikum mit in die Geschichte. mehr