Stand: 10.03.2017 10:00 Uhr  | Archiv

Italien jenseits des Klischees

von Claudio Campagna

Roms Trevi-Brunnen, der schiefe Turm von Pisa, Sienas verwinkelte Altstadt; Sandstrand, Espressobar, Gemüsemarkt - so geht das gängige Klischee und so sehen Italien-Bildbände auch meistens aus. Im Kehrer Verlag sind jetzt zwei Fotobücher erschienen, die "Bella Italia" auf eine ganz andere Weise zeigen.

Bilder von magischer Schönheit

In einer schäbigen, engen Gasse ragen aus einem Hauseingang übereinander geschlagene, ramponierte nackte Frauenbeine. Gehören sie einer Prostituierten? Vor einer beschmierten Plakatwand kippt ein junger Mann nach hinten weg. Hat der andere in Lederjacke ihm etwa gerade einen Faustschlag verpasst? Giulio Rimondi fotografiert einsame Menschen in Kaschemmen und Kantinen mit traurig nachdenklichen Gesichtern. "Italiana" nennt der Künstler seinen Bildband. Hauptsächlich in der Gegend um Bologna entstanden, zeigt der Band ein Land in der Krise.

Viele Bilder verströmen eine magische Melancholie. Sie sind dunkel, manchmal schwarz-weiß. Die Motive zeugen von Vergänglichkeit. Auf dem großformatigen Foto eines Feldes, das ein tiefblauer Abendhimmel zu gut der Hälfte einnimmt, lodern kleine Feuerchen am Horizont.

Stimmungsvolle Symbolik

Die Bilder sind oft symbolistisch aufgeladen: Da taucht in der Dämmerung ein überwuchertes Stück Land aus dem Wasser auf, düster wie Böcklins Toteninsel; oder es krabbeln Ameisen über einen Leinenvorhang, wie auf einem Gemälde von Dalí.

Das erstaunlichste Bild hat Rimondi in Aliano aufgenommen. Man sieht einen kleinen Altstadtplatz, weiße Häuser mit Dachpfannen aus Terrakotta. Der Platz ist voll. Stufen, Balkone, Mauervorsprünge sind mit Menschen besetzt. Sie sehen zu irgendeiner Darbietung hin, die aber außerhalb des Bildausschnittes liegt. Wer oder was schlägt sie so in seinen Bann? Unweigerlich denkt man an etwas Heiliges. Im orange-braunen Licht der Straßenleuchte sieht Aliano aus wie Bethlehem.

Eindringliche Porträts

"Under Old Stars" heißt der andere Italien-Band, für den der Fotograf Mauro Marinelli und der Autor Rob Lloyd entlegene Bergdörfer in Süditalien durchwandert haben. Lloyd gibt seine Eindrücke auf Englisch in Prosastücken und Gedichten wieder.

Jan- / Feb- / March the days stayed slightly drunk
alternating not-rain and rain and
for months I blew breath into
the horse's nostrils, … Gedicht von Rob Lloyd

Marinellis Bilder zeigen zahnlos-faltige Physiognomien, gebeugte Mütterchen in Schwarz gehüllt, Kinder für den Sonntag herausgeputzt. Die Häuser bestehen meist aus alten Schindeln und Natursteinen. Nur wenige Menschen sind auf den Gassen - oder gar keine. Hier zeigt sich ein Pater in dunkler Robe unter einem steinernen Portal. Dort trägt ein rauchender Mann mit Mütze einen Handpflug vorbei. Im Mittelalter wird es dort nicht viel anders ausgesehen haben.

Verwitterte Architektur

Es ist eine archaische Welt; auch die Interieurs zeugen davon. So gut wie nie sind Glühbirnen oder Kabel im Bild; stattdessen weiches Licht, das auf die verwitterten oder weißen Wände fällt. Schlichte, klassische Formen werden sichtbar, der Knick einer Treppe, das Quadrat eines offenen Fensters oder das Muster der Schnüre, die vor vielen Türen hängen. Mal gerät ein Holzbrett in den Blick, mal eine Stange, an der Würste hängen, oder ein Jesusbild auf einem Hausaltar.

Grobkörnige Landschaftsaufnahmen vermitteln das Gefühl der Abgeschiedenheit und Einsamkeit: Hügelketten, ein schneebedeckter Acker, darauf ein einzelner, kahler Baum oder ein Berg mit flacher Kuppe, über dem still eine Wolke schwebt.

"Under Old Stars"und "Italiana" sind zwei unterschiedliche und doch ähnliche Foto-Bände. Beide zeigen Italien, beide eher melancholisch, beide jenseits des Klischees. "Italiana" von Giulio Rimondi auf symbolistische Weise, Mauro Marinelli in "Under Old Stars" über Bilder aus vergessenen Regionen, Detailstudien und Sozial-Porträts. Beide Bände sind interessant, weniger für Italienfreunde, als für Freunde der Fotokunst.

Under Old Stars

von Mauro Marinelli und Rob Lloyd
Seitenzahl: 160 Seiten
Genre: Bildband
Verlag: Kehrer
Bestellnummer: 978-3-86873-947-3
Preis: 35,00 €

Italiana

von Giulio Rimondi
Seitenzahl:
96 Seiten
Genre:
Bildband
Verlag:
Kehrer
Bestellnummer:
978-3-86828-718-9
Preis:
35,00 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 12.03.2017 | 17:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Under-old-Stars-und-Italiana,italien678.html

Mehr Kultur

Drei Männer kauern und schauen gespannt - Szene mit Götz George (von links), Otto Sander und Rolf Hoppe - zum DEFA-Spielfilm "Der Bruch" von Frank Beyer © DEFA-Stiftung / Waltraut Pathenheimer

75 Jahre DEFA - Westdeutsche Schauspieler im Osten

Nastassja Kinski und Herbert Grönemeyer, Otto Sander, Götz George: Sie alle haben als westdeutsche Schauspieler in DEFA-Filmen gespielt. mehr