Stand: 17.08.2018 15:35 Uhr

"Murals Of Tibet": Fenster in eine andere Welt

Murals Of Tibet
von Thomas Laird
Vorgestellt von Nadine Gräser

"Murals Of Tibet" heißt ein besonderer Bildband des Taschen Verlags. Er wiegt 23 Kilo, ist 50 mal 70 Zentimeter groß, die Auflage umfasst 998 Exemplare und alle sind sie handsigniert vom Dalai Lama. Es gibt zwei Editionen, die - sagen wir: günstigere - kostet 10.000 Euro, eine Sammleredition sogar 25.000 Euro. Es sind Bücher für Buchsammler, für Tibetologen, die die bedrohten Wandmalereien aufs Genauste studieren wollen. Wer sich diesen extrem teuren Wunderbildband leistet, erhält dazu einen Begleitband mit Essays und wissenschaftlichen Erläuterungen.

Thomas Laird: "Murals Of Tibet"

Der Bildband ist monströs. Die Buchdeckel sind aus sibirischem Birkenholz, die Lesebänder aus Seide, das Papier besonders glatt gestrichen. Shigeru Ban, Architekt und Pritzker-Pisträger, hat extra einen Buchständer aus Papierrollen dafür gestaltet. All diese Kostbarkeiten sollen den Inhalt betonen, sagt Verlags-Lektor Florian Kobler: "Die Wände sind riesengroß, teilweise bis zu neun Meter breit. Die Macht und die Bildgewalt kann eigentlich nur kommuniziert werden, wenn man es in einer adäquaten Größe sehen kann. Und diesen Vorzug hat man nur mit dieser Ausgabe." Thomas Laird hat die tibetanischen Meisterwerke fotografiert. Der Amerikaner erforscht seit den 70er-Jahren die Geschichte des Himalaya. Mithilfe einer besonders hochauflösenden Fototechnologie rekonstruierte Laird die zum Teil 1.000 Jahre alten Bilder.

1.200 Abbildungen mit Erklärungen

Pink, gold, weiß, türkis - die farbenprächtigen Wände erzählen die Mythen und Bräuche des Buddhismus. Neben Anleitungen aus der Yoga-Praxis für ein gesundes Leben sieht man Wasserfälle und Tiere. Yogis in verrenkten Stellungen zeigen Posen des Tantra. Außerdem abgebildet: Buddhas in ihren unterschiedlichen Seins-Zuständen. Einige fletschen die Zähne, haben rot unterlaufene Augen. Es sind zornige Erleuchtete, die ebenso zum Buddhismus gehören wie die Friedvollen. 1.200 Abbildungen enthält der Bildband. Zu jeder einzelnen erklärt der Begleitband die Bedeutung der vielen Symbole - auf englisch.

Einflüsse in der buddhistischen Kunst

In der flach gebauten Tempelanlage von Gyantse Kumbum tritt die Wandmalerei eines grünen weiblichen Buddhas besonders hervor. Ihr Name ist Tara. Sie sitzt im Zentrum des Bildes auf einem hölzernen Thron und schaut uns an. Ihre Beine verschränkt im Lotus-Sitz, ihr Daumen berührt den Ringfinger, die rechte Hand zeigt nach unten. Die Geste bedeutet: Sie hat keine Angst.

In der linken Hand hält sie den Stängel einer seltenen blauen Blüte. Ihre Hand-Innenflächen sowie ihre Fußsohlen sind pinkfarben - was für erwachte Energie steht. Tara trägt die Kleidung einer indischen Prinzessin mit goldenen Arm- und Fußreifen. Um sie herum: Ornamente und Lotusblüten, ein weißer Kranich, flammende Juwelen. Ein blauer, schwer erzürnter Begleiter zu ihren Füßen hält eine Schädelschale. Tara ist die Inkarnation des Mitgefühls, der geistigen Ruhe und der Sorge. Ihre grüne Farbe steht für das Element Wind.

Eine andere Wandmalerei zeigt einen dicken schwarzhaarigen nackten Mann, mit Blumen geschmückt - sein Name ist Virupa. In der linken Hand hält er eine Schädelschale mit Alkohol. Das Bild zeigt, wie Virupa in einem Wirtshaus trinkt und trinkt, bis dem Wirt Zweifel kommen, ob der Gast je seine Zeche bezahlt.       

Diese Figuren kommen aus dem indischen Kulturraum. In die buddhistische Kunst fließen über die Jahrhunderte indische, chinesische oder auch nepalesische Einflüsse mit ein.

Voluminöser Bildband zu komplexer Welt

Tibet ist ein geheimnisvolles Land, in dem Mönche Rituale praktizieren, die zu Weisheit und Macht führen sollen. Der voluminöse Bildband ist ein Fenster zu dieser hochkomplexen, fremden und vielfältigen Welt.

Murals Of Tibet

von
Seitenzahl:
498 Seiten
Genre:
Bildband
Zusatzinfo:
Tibet, Thomas Laird, Murals Of Tibet
Verlag:
Taschen Verlag
Bestellnummer:
978-3836533126
Preis:
10.000 Euro €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 19.08.2018 | 12:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Thomas-Laird-Murals-of-Tibet,muralsoftibet102.html

Mehr Kultur

07:19
Lieb & Teuer

Alben mit Autogrammen von Weltstars

18.11.2018 16:00 Uhr
Lieb & Teuer
26:29
NDR Kultur

"Demokratien sterben heute schleichend"

17.11.2018 18:00 Uhr
NDR Kultur