Stand: 03.11.2016 15:55 Uhr  | Archiv

Kraniche - Aristokraten unter den Vögeln

von Lenore Lötsch

Im Herbst ziehen die Kraniche gen Süden - und besonders große Ansammlungen dieser gefiederten Reisenden lassen sich in Mecklenburg-Vorpommern beobachten. Vor zwei Jahren wurden an den Rastplätzen auf dem Darß und auf Rügen 72.000 Kraniche gezählt -  so viele wie noch nie. In diesem Jahr sind die Kranichexperten bei ihren Zählungen auf 40.000 Tiere gekommen. Einer, der ihnen seit Kindesbeinen auf der Spur war, war der Fotograf und Autor Rico Nestmann. Im Februar ist er mit 46 Jahren auf der Insel Rügen tödlich verunglückt. Sein jüngst erschienenes Buch über Kraniche ist nun sein Vermächtnis.

Rico Nestmanns letztes Buch

"Es war seine Berufung, eigentlich schon seit er 13 Jahre alt ist, setzt er sich mit den Tieren und der Vogelwelt auseinander, es ist seine Passion gewesen. Er war gerade dabei, seinen Ansitz zu reparieren, und ist da vom Baum gefallen und tödlich verunglückt", weiß Verlegerin Julia Bartels. Und Nestmanns gute Freundin Janet Lindemann erinnert sich mit Wehmut: "Wenn ich einen Kranich sehe, dann werde ich sofort an Rico erinnert. Die Kraniche und Rico, die gehören einfach so zusammen, und auch als ich die ersten Kraniche gesehen hab, hab ich sofort gedacht: Er wäre jetzt unterwegs und würde Fotos machen."

Die eine, Julia Bartels  vom Demmler Verlag, kannte ihn nicht persönlich, die andere, Janet Lindemann, war eine enge Kollegin und Freundin, doch beide Frauen haben den gleichen andächtigen Gesichtsausdruck, wenn sie Rico Nestmann letztes Buch "Kraniche. Graue Tänzer an Bodden und Meer" in den Händen halten. Beide eint der Wunsch, dass seine Bilder immer und immer wieder seine Geschichten erzählen. Etwa seine Reise mit den Kranichen durch Europa. Julia Bartels: "Er hat es selbst gestaltet, die Bilder sind alle von ihm, das Buch war fertig lektoriert und es war fertig gesetzt und schon im Druck. Und dann ist es eben passiert... Dann konnte er eben dieses Buch nicht mehr veröffentlichen. Wir schon, aber er konnte nicht mehr dabei sein."

Eine Kulturgeschichte der Kraniche

Das Buch ist mehr als ein Bildband, es ist ein Kompendium über die trompetenden Grauen am Himmel, die Aristokraten unter den Vögeln. Rico Nestmann erzählt die Kulturgeschichte der 15 Kranicharten, die es weltweit gibt. Er verrät, warum ein Kranich auf koreanischen Neujahrskarten nie fehlen darf, und dass man in Indonesien glaubt, Kraniche seien die ersten Lebewesen auf der Welt gewesen. Oder er beschreibt den berühmten Wächterkranich, der in den Zehen des linken leicht angehobenen Beines einen Stein hält, um die anderen Tiere zu warnen, wenn er einschläft und der Stein ins Wasser klatscht. Rico Nestmann trägt zusammen, wo überall dieses Motiv zu finden ist: Auf den Türflügeln der Heiligen Geist Kirche in Wismar oder im Adelswappen derer von Mecklenburg Strelitz.

Doch besonders berühren seine Beschreibungen, wie die Kranich-Fotos entstanden sind: "In einiger Entfernung von meinem Versteck, das an der Kante eines Feldgehölzes steht, hat sich eine Kranichfamilie niedergelassen. Es ist wie im Märchen, in dem die wundersame Tarnkappe zum Einsatz kommt. Scheue Vögel, die gegenüber dem Menschen eine Fluchtdistanz von 200 bis 300 Metern haben, ahnen nicht, dass eines dieser zweibeinigen Geschöpfe ganz dicht bei ihnen sitzt."

Naturfotografie erfordert viel Geduld

Nestmann hat nicht nur gesessen, er ist ihnen hinterhergeflogen: nach Schweden an den Hornborga See und nach Frankreich an den Lac du Der-Chantecoq, einen riesigen Stausee in der Champagne. Beeindruckend sind die Fotos vor allem dann, wenn sie zu Porträts werden. Wenn man ahnt, dass  Rico Nestmann wochenlang in feuchten Erlenbrüchen und im Schilf gekauert hat für das Foto des frisch geschlüpften Kranichkükens mit braunem Federflaum. Wie in einer Art Löffelstellung für Kraniche haben sich Küken und Mutter ineinander verschränkt. Ob das große Fressen, der stolze Parademarsch mit den Schnäbeln Richtung Himmel oder die letzte Herbstsonne, die die grauen Federn noch einmal strahlen lässt: Immer hat man das Gefühl,  Auge in Auge zu sein mit den Tieren.

Julia Bartels meint: "Es ist besonders schön, weil man in diesem Buch ihn einfach noch spürt. Wenn man es liest, dann merkt man, wie er war. Und es ist natürlich auch sehr schwierig: Er hat seine Bildbände und seine Arbeit vielen, vielen Menschen präsentiert, und jetzt im Prinzip diese Lücke zu füllen, das ist nicht einfach."

Janet Lindemann hofft, dass es doch noch nicht das letzte Buch ihres Freundes Rico Nestmann sein wird: "Er hat noch viele Geschichten liegen gehabt, eine Kindergeschichte, 'Lilly von Kückenshagen', und da hatte er gefragt, ob ich die nicht illustrieren würde. Diesen Wunsch würde ich ihm sehr gern erfüllen. Vielleicht wird's ja was."

Kraniche - Graue Tänzer an Bodden und Meer

von Rico Nestmann
Seitenzahl:
136 Seiten
Genre:
Bildband
Verlag:
Demmler Verlag
Bestellnummer:
978-3-944102-14-6
Preis:
19,95 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 06.11.2016 | 17:40 Uhr

Mehr Kultur

Selbstbildnis von Walter Gramatté © Christoph Irrgang

Walter Gramatté: Ehrung eines vergessenen Expressionisten

Das NS-Regime verfemte seine Kunst als "entartet". Die Hamburger Kunsthalle will mit einer Ausstellung an Gramatté erinnern. mehr

Timothée Chalamet flieht im Kinofilm "Dune" von Denis Villeneuve, der 2021 starten soll, vor einem Monster im Sand © 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. Foto: Chiabella James

Wegen der Corona-Krise: Exklusiv-Filmstart der Kinos wackelt

Das Filmstudio Warner Bros. will im kommenden Jahr 17 große Filme zeitgleich auf Streaming-Diensten starten lassen. mehr

Das Plakat zum Filmfest Schleswig-Holstein 2020 © Filmfest Schleswig Holstein

24. Filmfest Schleswig-Holstein: Kurzfilmwettbewerb nur online

Das Festival in Kiel zeigt heute online neun Kurzfilme aus der Region im Wettbewerb. Sie konkurrieren um zwei Preise. mehr

Eine Frau liest ihrem Kind in gemütlicher Weihnachtsatmosphäre vor. © picture alliance / Zoonar | lev dolgachov Foto: Lev Dolgachov

Vier Kinderbuch-Tipps für die Weihnachtszeit

Mit diesen Büchern kann gemeinsam gesungen, gebastelt und vorgelesen werden. mehr