Stand: 20.09.2019 14:40 Uhr

Teenager-Liebeskomödie mit ungewöhnlicher Wendung

Was so in mir steckt
von Barry Jonsberg
Vorgestellt von Katharina Mahrenholtz
Bild vergrößern
Barry Jonsberg ist ein bekannter australischer Kinder- und Jugendbuchautor.

Der australische Kinder- und Jugendbuchautor Barry Jonsberg wurde in Deutschland mit dem Roman "Das Blubbern von Glück" bekannt, der auch viele Preise gewann. Nun liegt Jonsbergs neues Buch auf Deutsch vor: "Was so in mir steckt" ist eine Geschichte über die erste große Liebe - unter anderem.

Keine Frage:  Man liest dieses Buch gern, von Anfang an. Eine lustige, liebenswerte Coming-of-Age-Geschichte über den 13-jährigen Rob und die üblichen Teenager-Probleme:

"Ich glaube, ich habe mich verliebt."
Mums Unterkiefer klappte herunter. "Aber du bist erst 13."
"Gibt es eine Altersgrenze dafür?", fragte ich. "Kann mich jemand davon abhalten, wie wenn ich versuchen würde, mir einen Horrorfilm im Kino anzuschauen?"
Dad faltete die Zeitung zusammen. (…) Ich wandte mich an ihn. "Dad, die größte, wunderbarste Liebe deines Lebens?" Er zögerte keine Sekunde. "Golf."                                                                   Leseprobe

Buch beginnt wie eine Teenager-Liebeskomödie

Robs große Liebe heißt Destry, ist neu in der Klasse und in jeder Hinsicht perfekt - meint Rob. Nur wie erobert man ein Mädchen? Die Tipps des Großvaters (einen Hund ausleihen, um Destry zufällig im Park zu treffen) und des besten Freundes Andrew (einfach ansprechen) helfen - wie sich herausstellt - nur bedingt. Viele Versuche, Destrys Aufmerksamkeit zu gewinnen, scheitern spektakulär. Bis Seite 316 werden die meisten Leute genau das lesen, was der Autor zuerst geplant hatte: Eine Teenager-Liebeskomödie. Wer sich weiterhin überraschen lassen will, sollte jetzt aufhören zu lesen.

Ungewöhnliche Wendung der Geschichte

Allen anderen muss der Clou verraten werden. Denn für den Autor nahm die Geschichte beim Schreiben eine ungewöhnliche Wendung: "Es war irgendwie Rob selbst, der mir gesagt hat, dass er trans ist", erklärt Barry Jonsberg", nachdem ich ein Drittel des Buches geschrieben hatte! Das änderte das Buch, das in meinem Kopf eine Komödie über die erste Liebe war. Und dann machte Rob es zu etwas anderem."            

Transsexualität wird zum Thema                      

Und dann hat Barry Jonsberg das beste Buch überhaupt zum Thema Transsexualität geschrieben. Weil man nämlich wirklich bis zum Ende gar nicht merkt, dass es um dieses Thema geht. Obwohl es natürlich Hinweise gibt - sonst wäre es ja auch kein gutes Buch. "Als Autor will man natürlich nicht, dass die Leute sagen, es gab keine Chance, darauf zu kommen. Jeder kann ja irgendeinen Twist am Ende einbauen - das ist unfair, wenn man den Lesern nicht die Möglichkeit gibt, es irgendwie herauszufinden", meint Jonsberg.

Tatsächlich: Wenn der Autor dann auf Seite 316 mit einem Satz praktisch das ganze Buch auf den Kopf stellt, fragt man sich, warum man nicht früher dahintergekommen ist. Ganz langsam sickert die Erkenntnis ein und man erkennt die Genialität des Autors. Der hat alles andere als eine simple Teenager-Komödie geschrieben, sondern einen großartig komponierten Jugendroman.

Was so in mir steckt

von
Seitenzahl:
352 Seiten
Genre:
Jugendbuch
Verlag:
cbj Jugendbuch
Bestellnummer:
ISBN: 978-3-570-16553-9
Preis:
18,00 Euro €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 21.09.2019 | 07:55 Uhr

Mehr Kultur

02:27
Hamburg Journal
03:37
Schleswig-Holstein Magazin