Stand: 23.10.2019 11:19 Uhr

Isabel Bogdan gibt Einblicke ins Romanschreiben

von Irene zu Dohna

Mit 80 Lesungen in elf Tagen ist der Göttinger Literaturherbst das größte Lese-Festival in Norddeutschland. Debütanten und internationale Größen der Literaturszene reisen in die Universitätsstadt. Am Dienstagabend stellte Bestsellerautorin Isabel Bogdan ihren neuen Roman "Laufen" vor.

Bild vergrößern
Isabel Bogdan arbeitete lange als Übersetzerin, seit 2016 ist sie selbst als Roman-Autorin tätig.

Die Fans von Isabel Bogdan sind bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Lesung da. Besonders beliebt ist ihr Debütroman "Der Pfau", der von einem Teambuilding-Wochenende in den schottischen Highlands erzählt. Ein heiteres, unbeschwertes Buch, im Gegensatz zum aktuellen Roman "Laufen".

Nach dem Suizid ihres Mannes, läuft die trauernde Erzählerin buchstäblich um ihr Leben. Sie möchte körperliche Schmerzen spüren, um die seelischen Qualen zu verdrängen. Der Text ist ein einziger langer innerer Monolog.

"Laufen" von Isabel Bogdan

Isabel Bogdan: Ein Lauf zurück ins Leben

Kulturjournal -

Eine Frau hat sich nach dem Tod ihres Mannes eingeigelt und muss das Leben wieder lernen. In "Laufen" schenkt Isabel Bogdan ihr den Weg zurück ins Leben. Ohne Kitsch, ohne kluge Ratschläge.

4,38 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Ich kann nicht mehr. Das ist natürlich Quatsch, ich bin gerade erst losgelaufen. Aber schon an der Ampel glaube ich, ich kann nicht mehr", liest Isabel Bogdan. "Vielleicht fällt mir ja ein Grund ein, warum ich doch nicht laufen kann, warum ich sofort umkehren muss."

Isabel Bogdan: Zum Schreiben nach Helgoland

NDR Kultur Redakteurin Claudia Christophersen geht auf die Biografie der Schriftstellerin ein und nimmt sich Zeit für ein ausführliches Gespräch. Isabel Bogdan gibt interessante Einblicke in ihre Recherche und den Schreibprozess. "Tatsächlich funktioniert das Schreiben am besten, wenn ich wegfahre. Ich fahre gerne ein paar Tage nach Helgoland. Da ist nichts. Wenn man für eine Woche da ist, kann man gar nichts anderes tun, als schreiben."

"Laufen": Bedrückend, aber auch zuversichtlich

Bild vergrößern
Zur Lesung von Isabel Bogdan kamen bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich Frauen.

Der Saal ist voll besetzt. Nach kurzweiligen 90 Minuten endet die Lesung. "Sie hat es geschafft, ein sehr bedrückendes Thema gleichermaßen berührend, aber auch mit einer gewissen Hoffnung zu präsentierten", lautet das Fazit einer Zuhörerin.

Und worin liegt der besondere Reiz einer Lesung für Isabel Bogdan? "Dass man mit seinen Leserinnen und Lesern in Kontakt kommt, denn ansonsten findet die eigentliche Arbeit am Buch meistens alleine zu Hause statt. Damit rauszugehen und es in die Welt zu tragen, das ist schon immer toll."

Die Lesung in voller Länge

NDR Kultur sendet die gesamte Lesung am 17.11.2019 ab 20 Uhr im "Sonntagsstudio".

Weitere Informationen

Roman "Laufen" - Schritt für Schritt ins Leben zurück

Nach ihrem Debüt "Der Pfau" legt Isabel Bogdan mit ihrem Roman "Laufen" nach. Im starken und einfühlsamen Trostbuch betrauert eine Orchestermusikerin in Hamburg den Tod ihres Partners. mehr

Verhinderte de Maizière-Lesung: "Ganz blöde Aktion"

Eine Lesung von Thomas de Maizière wurde gestern durch Demonstranten verhindert. Der Geschäftsführer des Göttinger Literaturherbstes, Johannes-Peter Herberhold, findet den Vorfall "sehr irritierend". mehr

Saša Stanišić: Lesung in Reinbek

22.10.2019 20:00 Uhr
Schloss Reinbek

Saša Stanišić präsentierte in Reinbek seinen neuen Roman. In "Herkunft" beschreibt der jüngst mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Autor seine Familie, seine Kindheit und sein Heimatland. mehr

04:22
NDR Kultur

Was Literaturpreise bewirken

NDR Kultur

Literaturpreise stiften beim Publikum Jubel, Verdruss und prächtige Unterhaltung. Wie vier Ausgezeichnete die Preiserei erleben, haben sie uns auf der Frankfurter Buchmesse erzählt. Audio (04:22 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 23.10.2019 | 07:40 Uhr

Mehr Kultur

34:51
NDR 90,3
88:09
Tatort
04:04
Hallo Niedersachsen