Stand: 01.06.2018 19:44 Uhr

Kathrin Weßling: "Das System macht krank"

Kathrin Weßling schreibt über Großstädter, die an der Liebe, am Job oder an ihrer Psyche zerbrechen. Die schweren Themen seien ihre leichten Themen, sagt sie. Ihr neues Buch - das Dritte - heißt "Super, und dir?". Es erzählt von der erfolgreichen Marlene, die sich für ihren PR-Job kaputt macht. Drogen sind ihr letzter Anker.

Die Bloggerin und Schriftstellerin Kathrin Weßling im Gespräch mit Juliane Bergmann.  Fotograf: Helene Conrad

Kathrin Weßling im Interview

NDR Kultur

4,5 bei 34 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Juliane Bergmann hat Kathrin Weßling zu einem sommerlichen Spaziergang durch die Hamburger Schanze getroffen. An Orten, die fürs Schreiben wichtig waren: die ehemalige Loft-Wohnung der Autorin, in der sie die Idee zum Buch bekam, aber auch ihre Lieblingskneipe "Otzentreff". Hier erzählt sie vom Schreiben des Buches, davon, dass ihre Protagonistin sie ganz schön nervt, dass sie aber auch vieles, was Marlene im Buch erlebt, aus eigener Erfahrung kennt.

Unterwegs mit Kathrin Weßling

Geteiltes Leid, allein

Im Buch "Morgen ist es vorbei " erzählt Kathrin Weßling Geschichten über Liebeskummer. Auch wenn man den Figuren nur selten nahkommt, schafft sie es, ein universelles Gefühl zu beschreiben. mehr

Mehr Kultur

15:23
NDR Info

Oregon (1996)

18.06.2018 22:05 Uhr
NDR Info
03:49
DAS!
01:32
NDR//Aktuell

Letzte Printausgabe: Aus für Zeitschrift "Neon"

18.06.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell