Stand: 15.02.2019 16:28 Uhr

Eine beängstigende Welt die unserer sehr ähnelt

von Katja Eßbach

Die Engländerin Nicky Singer ist eine renommierte Jugendbuchautorin, die für ihre Bücher bereits mehrere Preise erhielt. Jetzt ist ihr neuer Roman "Davor und Danach - Überleben ist nicht genug" auf Deutsch erschienen. Er beschäftigt sich mit einem brisanten Thema unserer Zeit und ist für Leser ab 14 Jahren geeignet.

Bild vergrößern
"Davor und Danach - Überleben ist nicht genug" von Nicky Singer ist im Dressler Verlag erschienen (19 Euro).

Über diesem Roman liegt ein ganz besonderer Zauber. Es ist die große Wahrhaftigkeit der Erzählung. Man ist sofort gefangen und pendelt beim Lesen zwischen Mitgefühl und Erschrecken. Mhairi ist 14 und auf der Flucht. Genauer gesagt, auf der Flucht nach Hause. Sieben Jahre hat sie mit ihren Eltern in Afrika gelebt, doch als es dort immer heißer wurde und wegen akuten Wassermangels Verteilungskriege ausbrachen, will die Familie zurück nach Schottland, wo es noch ausreichend Wasser gibt. Aber dann werden Mhairis Eltern an einem Kontrollpunkt im Sudan ermordet und das Mädchen ist ganz auf sich gestellt. Mhairi schafft es bis nach England, wo sie in einem Wald einem kleinen Flüchtlingsjungen begegnet.

Dieser Junge ist schön: Sein Hunger versteckt sich hinter der noch straffen Haut der frühen Kindheit. Sein Kopf ist mandelförmig und er hat Lippen wie dunkle Rosenblätter. Ein Tupfer Sonnenlicht fällt ihm auf die Nase. Und der Blick seiner bechertiefen Augen verrät nichts.

Die Menschen fliehen gen Norden

Der Junge, den Mhairi Mo nennen wird, spricht kein Wort und weicht Mhairi nicht mehr von der Seite. Zu zweit ziehen sie weiter Richtung Schottland. "Davor und Danach" erzählt eine dystopische Geschichte, die in naher Zukunft spielt. Die Länder in Äquatornähe und im Süden Europas sind Wassernotstandsgebiete und deren Bevölkerung flüchtet gen Norden. Dort machen die Länder ihre Grenzen dicht, lassen niemanden mehr rein. Mhairi hofft, als Schottin ein Rückkehrrecht zu haben, aber was wird aus Mo, der keinen Pass hat und aus Afrika stammt? In England werden beide festgenommen.

Die Tabak rauchenden Soldaten öffnen die Heckklappe des Lasters und dirigieren den Jungen und mich mit ihren auf uns gerichteten Gewehren die Rampe hinauf. In dem Laster sind schon viele Menschen, alle in Käfigen. (...) Männer, Frauen, Kinder, Babys. Eins der Babys weint.

Spannende und herzergreifende Geschichte

Nicky Singer erzählt kraftvoll und mit einiger Wucht. Ihre Sprache ist poetisch, wenn auch manchmal ein wenig zu überambitioniert und nahe am Kitsch. Aber Mhairis und Mos Geschichte ist so spannend und herzergreifend, dass das nicht weiter ins Gewicht fällt. Als sich Mhairi längst in Sicherheit wähnt, muss sie sich vor Gericht verantworten. Weil sie den Jungen unerlaubt nach Schottland gebracht hat. Ihr Fazit ist weise.

Ich bin am Leben geblieben. Ich bin am Leben geblieben, während andere starben, doch inzwischen weiß ich, dass am Leben bleiben nicht genug ist. Nicht das Einzige, was zählt. Es kommt darauf an, wie du am Leben bleibst. Was du tust - oder nicht tust -, um am Leben zu bleiben. Was du riskierst und was du opferst.

"Davor und danach" ist eine Geschichte aus einer beängstigenden Welt, die der unseren viel zu sehr ähnelt. 

Weitere Informationen
NDR Info

Der Bücherwurm im Februar

03.02.2019 14:05 Uhr
NDR Info

Eine spezielle Gärtnerfamilie, eine Ziege auf dem Hochhaus, ein 1000-jähriger Junge und ein verrückter Road Trip - unsere Buchtipps garantieren kuschelige Lesestunden im Februar. mehr

NDR Info

Mikado - Das Kinderradio

NDR Info

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 16.02.2019 | 15:55 Uhr

Mehr Kultur

58:15
die nordstory

Zweite Chance für alte Bauten

21.03.2019 14:15 Uhr
die nordstory
02:03
NDR//Aktuell

Comic-Battle im 90 Sekundentakt

21.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell