Stand: 15.09.2021 08:20 Uhr

Helga Schubert liest in Neumünster

Helga Schubert © NDR
Helga Schubert stellt ihren neuen Erzählungsband "Vom Aufstehen" vor.

"Mein idealer Ort ist eine Erinnerung: An das Aufwachen nach dem Mittagsschlaf in der Hängematte im Garten meiner Großmutter und ihres Freundes in der Greifswalder Obstbausiedlung am ersten Tag der Sommerferien. Immer am ersten Tag der langen wunderbaren Sommerferien." Eine Hängematte zwischen Apfelbäumen - heile Momente sind für Helga Schubert der Kern eines gelingenden Lebens.

Material ihrer Geschichten ist die eigene Biografie: eine Kindheit als Flüchtling, DDR-Alltag, Wendezeit - ein deutsches Jahrhundertleben und die Erzählung einer Mutter-Tochter-Beziehung. Helga Schubert erzählt Geschichte auch als Versöhnung - mit ihrer Mutter, ihrem eigenen Leben und sich selbst. Ausgangspunkt: jene Nachmittage im Garten der Großmutter in Greifswald.

Weitere Informationen
Die Schriftstellerin Helga Schubert, Autorin des Romans "Vom Aufstehen" © Renate von Mangoldt/dtv/dpa Foto: Renate von Mangoldt

Lautes Lachen und intime Momente mit Helga Schubert in Rostock

Lautes Lachen und intime Momente mit Helga Schubert: Bei ihrer Lesung wirkte sie im Text wie im Gespräch offen, mitunter verletzlich. mehr

Vielleicht lebt die die 1940 in Berlin geborene Schriftstellerin und Psychotherapeutin auch deshalb heute in Mecklenburg-Vorpommern? Dafür, wie Helga Schubert Erfahrung in Literatur verwandelt, erhielt sie im vergangenen Jahr den Bachmannpreis, just für die abschließende und zugleich titelgebende Episode ihres Buches "Vom Aufstehen".

Moderation: Julia Westlake vom NDR Kulturjournal.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen und von NDR Kultur unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit dem Festival "Kunstflecken", dem Kulturbüro der Stadt Neumünster, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Helga Schubert liest in Neumünster

Art:
Lesung
Datum:
15. Oktober, 19 Uhr
Ort:
Werkhalle
Klosterstraße 16
24534 Neumünster
Tickets:
Kunstflecken Festival
Preis:
12 Euro zzgl. VVK

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 20.09.2021 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Helga-Schubert-liest-in-Neumuenster,lesung728.html
von links nach rechts: Judith Hermann, Julia Franck, Kent Nagano © Andreas Labes/Mathias Bothor/Sergio Veranes

"Der Norden liest" - Herbsttour 2021

Das NDR Kulturjournal und NDR Kultur gehen wieder mit spannenden Gästen auf Lesereise durch Norddeutschland. mehr

Julia Westlake und Christoph Bungartz (Montage) © NDR Foto: Hendrik Lüders

Der Norden liest

Seit 2006 geht es mit "Der Norden liest" auf jährliche Lesereise durch Norddeutschland. Auch 2020 haben wir wieder spannende Literatur und interessante Künstler im Gepäck. mehr

Mehr Kultur

Tom Sachs in der Ausstellung SPACE PROGRAM: RARE EARTHS in den Deichtorhallen Hamburg. © Julia Steinigeweg Foto: Julia Steinigeweg

Tom Sachs startet sein "Space Program" in den Deichtorhallen

Der US-amerikanische Künstler simuliert in seiner Ausstellung in Hamburg eine Mission zum Asteroiden Vesta. mehr