Stand: 10.02.2020 18:14 Uhr  - Bücherjournal

Eine Abrechnung mit der Flüchtlingspolitik der EU

Die Schande Europas
von Jean Ziegler
Vorgestellt von Carola Wittrock
Bild vergrößern
Jean Ziegler (links) hat für den UN-Menschenrechtsrat das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos besucht.

Im Mai 2019 reist der Schweizer Soziologe Jean Ziegler in seiner Funktion als Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats in das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos - und ist entsetzt von der humanitären Katastrophe die er vorfindet. In dem Lager, das für 3.000 Bewohner gedacht war, leben mittlerweile 18.000 Menschen - über die Hälfte sind Kinder, viele von ihnen unbegleitete Minderjährige ohne jeglichen Schutz.

Jean Zieglers Buch "Die Schande Europas"

Bücherjournal -

"Die Schande Europas": Das ist Jean Zieglers Fazit und Titel seines neues Buches. Darin beschreibt der Soziologe die Situation im Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein Leben im Dreck

Bild vergrößern
Die Flüchtlinge leben in provisorischen Hütten, ohne jegliche Perspektive.

Die Flüchtlinge leben im Dreck in notdürftigen Hütten, ohne sanitäre Versorgung, ohne ausreichende Ernährung, ohne Bildung für die Kinder, ohne Perspektive. Eigentlich sollen Asylbewerber zügig angehört und weitergeschickt werden. Doch die Verfahren werden verschleppt - trotz Millionenzahlungen aus Brüssel. Schutzbedürftige, von Krieg, Folter, Hunger und lebensgefährlichen Überfahrten traumatisierte Menschen werden ganz offensichtlich als Puffer benutzt, um andere Flüchtlinge abzuschrecken.

"Verbrechen gegen die Menschlichkeit"

Für Jean Ziegler sind die Zustände in dem Flüchtlingslager ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. "All das, was ich als Sonderberichterstatter in Slums auf der ganzen Welt gesehen habe, ist nichts gegen das, was ich auf Moria erlebt habe", sagt er. Der Soziologe fordert die Auflösung des Lagers - sofort. "Die Schande Europas" ist ein kämpferisches Buch geworden, das gleichzeitig ein Appell an die Politik der EU ist.

Die Schande Europas

von
Seitenzahl:
144 Seiten
Genre:
Sachbuch
Verlag:
C. Bertelsmann
Bestellnummer:
978-3-570-10423-1
Preis:
15 €

Dieses Thema im Programm:

Bücherjournal | 12.02.2020 | 00:00 Uhr

Mehr Kultur

54:16
NDR Info
04:04
Nordtour