Stand: 09.09.2020 15:56 Uhr  - Kulturjournal

"Der Norden liest" geht wieder auf Herbsttour

2020 ist das Jahr, das vieles auf den Kopf gestellt hat, das vorher sicher schien. Und auch die diesjährige Herbsttour von "Der Norden liest" steht unter neuen Vorzeichen: Die Begegnung mit den Autorinnen und Autoren wird schon zum Ereignis an sich. Der direkte Austausch miteinander, das gemeinsame Sprechen über Literatur, ermöglichen noch einmal eine ganz neue Perspektiven auf das erzählte Wort.

Seien Sie dabei, wenn u.a. Daniel Kehlmann, Carmen Korn, Achim Reichel, Olivia Wenzel oder Uwe Timm in diesem Jahr bei der Tour "Der Norden liest", veranstaltet vom NDR Kulturjournal und NDR Kultur, ihre aktuellen Bücher vorstellen. Die Reise führt vom 15. Oktober bis 10. Dezember durch ganz Norddeutschland.

Die Veranstaltungen im Überblick
DatumAutorOrt
15. Okt.
19 Uhr
Carmen Korn: Und die Welt war jungHamburg, Theater Haus im Park
24. Okt.
19 Uhr
Achim Reichel: Ich hab' das Paradies gesehnGöttingen, Lokhalle
4. Nov.
19.30 Uhr
Shida Bazyar, Philipp Winkler & Leif RandtHildesheim, Literaturhaus St. Jakobi
10. Nov.
19.30 Uhr
Gerhard Henschel und Frank Schulz: SOKO Heidefieber. Ein ÜberregionalkrimiLüneburg, Kulturforum Wienebüttel
17. Nov.
19.30 Uhr
Olivia Wenzel: 1000 Serpentinen AngstRostock, Literaturhaus
19. Nov.
19.30 Uhr
Daniel Kehlmann: Tyll / Corona DialogeWolfenbüttel, Lessingtheater
26. Nov.
20 Uhr
Markus Rex: Eingefroren am NordpolHamburg, Planetarium
27. Nov.
19.30 Uhr
Verena Keßler: Die Gespenster von DemminStralsund, Kulturkirche St. Jakobi
03. Dez.
20 Uhr
Line Hoven und Jochen Schmidt: PaargesprächeKiel, Audimax der Christian-Albrechts-Universität
10. Dez.
19 Uhr
Uwe Timm: Der Verrückte in den Dünen: Über Utopie und LiteraturHannover, Sprengel Museum
Download
Cover © - Foto: -

Der Norden liest 2020

Der Flyer mit dem Programm zur Lesereihe 2020 Download (601 KB)

Veranstaltung unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Maßnahmen:

Bitte bringen Sie am Abend der Veranstaltung folgende Dinge mit:
• Ihr Ticket
• Ihre personalisierte Anmeldung mit dem persönlichen QR-Code, den Sie beim Ticketkauf bekommen haben. Gern auf dem Handy oder ausgedruckt auf Papier
• Ihren Personalausweis oder ein vergleichbares Ausweisdokument
• Ihren Mund-Nasen-Schutz

Stellen Sie sich außerdem bitte auf folgende Gegebenheiten ein:
• Der Einlass in die Gebäude erfolgt i.d.R. eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung.
• Tragen Sie bitte, während Sie sich im jeweiligen Haus bewegen, einen Mund-Nasen-Schutz. Diesen können Sie während der Veranstaltung abnehmen.
• Leider können wir Ihnen in den meisten Veranstaltungsorten kein Catering anbieten.
• Die Toiletten stehen zur Verfügung. Aufgrund der geltenden Abstandsregeln dürfen allerdings nur wenige Menschen zeitgleich die Waschräume betreten.
• Die Lüftungen in den Veranstaltungsräumen müssen aufgrund des Gesundheitsschutzes auf Maximalbetrieb laufen. Daher kann es zu Zugluft kommen, und wir bitten Sie, sich bei der Wahl Ihrer Garderobe darauf einzustellen (Schal oder Jacke gerne mitbringen)!
• Ihre Garderobe nehmen Sie bitte mit in den Veranstaltungsraum.
• Bitte halten Sie zu jeder Zeit die Abstandsregeln (1,5 m) ein. Fordern Sie beim Einnehmen der Plätze ggf. andere Gäste auf, die Reihe nochmal zu verlassen, damit Sie ungehindert Platz nehmen können.

 

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 12.10.2020 | 22:45 Uhr

Mechthild Großmann, Ulrich Tukur und Peter Jordan (Bildmontage) © imago, NDR Foto: Horst Galuschka, Uwe Ernst, Sabine Gudath

Der Norden liest

Seit 2006 geht es mit "Der Norden liest" auf jährliche Lesereise durch Norddeutschland. mehr

Mehr Kultur

Jamie Johnson: "Growing Up Travelling" © Kehrer Verlag Foto: Jamie Johnson

Die Welt der irischen Traveller-Kinder

Die irischen Traveller sind eine ethnische Minderheit, die in Europa noch relativ abgeschieden für sich lebt. Jamie Johnson hat es geschafft, Vertrauen aufzubauen und Fotos zu machen. mehr

Eine Frau liest einen Brief vor - vier Personen hören gebannt zu (Szene aus "The Juliet Letters) © Peter van Heesen

"The Juliet Letters": Eine Ode an den Brief

Choreograf Ralf Dörnen hat das legendäre Album "The Juliet Letters" von Elvis Costello zu einem Ballettabend zusammengewebt. Am Theater Vorpommern wird das Stück nun aufgeführt. mehr

Leere Sitzreihen im Winterhuder Fährhaus, auf denen Fotos verschiedener Künstler kleben. © NDR Foto: Annette Matz

Kultur trotz Corona - Neues Spiel

Ein halbes Jahr Corona. Wochenlang waren Künstler ohne Auftritte. Kulturschaffende ohne Aufträge, Theater, Kinos und Clubs geschlossen. Wie funktioniert der Neustart und welche Perspektiven gibt es? mehr

Das Museum St. Annen in Lübeck © die Lübecker Museen

Ausstellung in Lübeck zeigt Kultur der Polarkreise

Mit der ersten Ausstellung unter neuer Leitung möchte die Völkerkundesammlung andere Sichtweisen auf ihre Objekte und die Geschichte Lübecks eröffnen. mehr