Stand: 03.07.2020 09:55 Uhr  - NDR Info

Doppelt glücklich? Zu Hause in zwei Kulturen

Pempo - halb und halb macht doppelt glücklich
von Ayşe  Bosse
Vorgestellt von Susanne Birkner

Mit Büchern für Kinder und Jugendliche zur Trauerbewältigung hat sich die Hamburger Autorin und Schauspielerin Ayşe Bosse einen Namen gemacht. Jetzt hat sie ihren ersten Roman für Kinder geschrieben: "Pembo - Halb und halb macht doppelt glücklich" eignet sich für Kinder ab neun Jahren. Im Gespräch verrät Ayşe Bosse, warum halb und halb auch sie selbst doppelt glücklich macht.

Bild vergrößern
Ayşe Bosses Kinderbuch ist für den "Korbinian - Paul Maar-Preis für junge Talente" nominiert.

Ayşe Bosse und ihre Heldin Pembo haben einiges gemeinsam. Sie haben eine deutsche Mutter und einen türkischen Baba. "Ich hatte wohl genauso wie Pembo in dem Alter eine Phase, in der ich überhaupt nicht auf Mädchenkram stand. Da bin ich wirklich wie ein Junge herumgelaufen, mit kurzen Haaren und Jungsklamotten", berichtet Bosse. Und beide - Romanfigur und Autorin - finden: In zwei Kulturen zu Hause zu sein, macht doppelt glücklich. "Es geht los beim Essen, ich liebe einfach das türkische Essen, finde aber auch vieles lecker, was man hier in Deutschland ist. Ich habe das immer als etwas Schönes empfunden, halb und halb zu sein", erklärt die Autorin.

Pembos Vater erbt einen Friseursalon in Hamburg

Einen großen Unterschied gibt es aber: Während Ayşe Bosse in Frankfurt aufgewachsen ist und so ihre Homebase immer in Deutschland hatte, wird Pembo von der Türkei nach Deutschland verpflanzt, weil der Vater von einem Verwandten einen Friseursalon in Hamburg erbt.

"Dilo sagt, dass es in Deutschland so düster und kalt ist, dass sie dort alle Szenen von Harry Potter und Herr der Ringe gedreht haben. Baba schmunzelt, und das macht mich noch wütender. Ich will nicht zu den Kartoffeln ziehen, Baba! Du bist doch selber eine halbe ... du bist eine Köftoffel. Halb Köfte, halb Kartoffel. Ja schon, aber hier merkt man das nicht, hier ist es cool, wenn ich deutsch kann und Onkel Osman mit den deutschen Kundinnen helfe. Aber ich kenne dort doch niemanden, Baba, brülle ich und dabei explodiert die ganze Lavawut in mir und wird zu Tränen. Und ich heule und heule und heule." Leseprobe

Pembo muss also ins kalte Deutschland. Und dort kommt es zum nächsten Schock - für Baba: Der Friseursalon ist ein Salon für Hunde. Und Baba hat panische Angst vor Hunden. Das ist ziemlich lustig. Außer für Baba natürlich. So wie das ganze Buch einen sehr angenehmen Witz hat und zugleich an manchen Stellen wirklich herzzerreißend traurig ist.

Neue Heimat: Chancen und Schwierigkeiten

Mit "Pembo" zeigt Ayşe Bosse sehr eindrücklich, welche Schwierigkeiten in einem Neustart in einem neuen Land liegen, aber auch welche Chancen. "Ich möchte natürlich Kinder erreichen, die so wie ich noch andere Wurzeln haben. Ich möchte zeigen, dass man sich gar nicht entscheiden muss, sondern dass es etwas ganz Besonderes und ein Geschenk ist, dass man beides hat. Ich bekomme aber auch mit, dass Kinder, die keinen Bezug zur Türkei haben, aber Freunde in der Klasse mit türkischen Wurzeln, dass die sich freuen, mit ein paar türkischen Wörtern angeben zu können. Denn in dem Buch lernt man auch ein paar türkische Vokabeln, wenn man möchte."

Liebeserklärung an Hamburg und die Türkei

Ihren Neustart hatte die Hessin in Hamburg. Hier lebt sie mit ihrer Tochter und ihrem Mann, dem Musiker Aki Bosse. Auch ihre Protagonistin Pembo lernt das neue Zuhause zu schätzen. Und Hamburger Kinder entdecken ganz viel wieder, was sie auch kennen. So ist das Buch gleichzeitig eine Liebeserklärung: an Hamburg - und an die Türkei.

Auf diese Art und Weise können wenigstens die Leserinnen und Leser im Kopf eine Runde reisen. Ayşe Bosse musste ihre Lesereise, unter anderem auf der lit.cologne, wegen der Corona-Pandemie absagen. Ein etwas schwieriger Start für ihren ersten Roman für Kinder, aber: "Ich glaube schon, dass sich das bemerkbar macht, dass jetzt weniger verkauft wird", sagt Bosse. "Es dauert vielleicht länger, aber ich denke, die Geschichte ist schön und das Thema ist wichtig - da wird Pembo schon ihren Weg machen", blickt die Autorin optimistisch in die Zukunft.

Pempo - halb und halb macht doppelt glücklich

von
Seitenzahl:
272 Seiten
Genre:
Jugenbuch
Verlag:
Carlsen Verlag
Bestellnummer:
978-3-551-65039-9
Preis:
10,00 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 04.07.2020 | 17:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Buchtipp-Pembo-von-Aye-Bosse,pembo100.html

Neue Kinder- und Jugendbücher

"Schock Deine Eltern und lies ein Buch": So lautete eine Kampagne, die Kinder und Jugendliche zum Lesen anregen sollte. NDR Info mit Lese-Tipps für den Nachwuchs. mehr

Mehr Kultur

56:30
NDR Kultur
05:59
Landpartie - Im Norden unterwegs

Quiz: Der Künstler Cyrus Overbeck

Landpartie - Im Norden unterwegs