Stand: 30.08.2018 13:58 Uhr

Bildstarkes Mäuse-Abenteuer mit Tiefgang

Edison - Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes
von Torben Kuhlmann
Vorgestellt von Thomas Jähn

Der Hamburger Kinderbuchautor und Illustrator Torben Kuhlmann lässt wieder die Mäuse tanzen - und zwar in seinem neuesten Buch "Edison - Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes". Bislang haben seine kleinen grauen Helden im Flugzeug den Atlantik überquert und sind zum Mond hinauf geflogen - im dritten Teil "Edison" geht es nun hinab in die Tiefen des Ozeans.

"Edison" - eine fantastische Reise in den Ozean

Der junge wissbegierige Mäuserich Pete entdeckt eine alte, vergilbte Tagebuchnotiz seines Urahns. Sie verweist auf einen Schatz, der auf dem Meeresgrund verschollen sein soll. Mithilfe seines Mäuseprofessors setzt Pete nun alles daran, diesen Schatz zu bergen.

"Für Mäuse war laut dem Professor nichts unmöglich. Begeistert lauschte Pete seinen Erzählungen. Der Professor berichtete davon, wie einst eine Maus das Fliegen gelernt und mit einem wackeligen Flugzeug den Atlantik überquert hatte. Viele Jahrzehnte später war es auch eine Maus, die als erster Erdbewohner den Mond betrat. 'Du siehst, man sollte uns Mäuse nicht unterschätzen', beendete er seinen Vortrag. 'Eine Maus kann auch den Meeresgrund erreichen!'" Leseprobe

Erfindungsgeist in Mausgestalt - ein Erfolgsrezept

Kuhlmanns Debüt "Lindbergh" wurde international vielfach ausgezeichnet, war für den Jugendliteraturpreis nominiert. Der Nachfolger "Armstrong" stand auf der "Spiegel"-Bestsellerliste. Beide wurden zehntausendfach verkauft, in über 30 Sprachen übersetzt. Großer Erfindungsgeist in Mausgestalt - ein Erfolgsrezept. "Ich wollte jetzt aber nicht den logischen Schritt gehen und jetzt wieder einen bekannten Menschennamen nehmen, wo es dann ganz offensichtlich ist, worauf es hinausläuft", erklärt Kuhlmann, "sondern eben so ein kleines Rätsel mitgeben und dass quasi diesmal der Betrachter die ganze Zeit auch, wie die Mäuse der Geschichte, dem Rätsel auf der Spur ist."

Kuhlmann erzählt hier zwei Geschichten in einer. Und löst erst am Ende auf, was denn eigentlich Edison, der Erfinder der Glühbirne, mit einer Tiefseetauchfahrt zu tun hat. "Das war natürlich auch ein bisschen ein Experiment, ob das so funktioniert", sagt Kuhlmann. "Aber ich freue mich, wenn die Rückmeldung kommt, dass es funktioniert hat und eben dieser kleine Aha-Effekt am Ende steht."

"Tauchfahrt" - Illustration von Torben Kuhlmann aus dem Buch "Edison" © NordSüd Verlag

Torben Kuhlmann lässt die Mäuse wieder tanzen

NDR 90,3 - Kulturjournal -

Bislang haben Torben Kuhlmanns kleine graue Helden im Flugzeug den Atlantik überquert und sind zum Mond hinauf geflogen - mit "Edison" geht es nun hinab in die Tiefen des Ozeans.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Liebevolle Details und waghalsige Perspektiven

Erzählt wird das Abenteuer diesmal mit zwei Mäusen, und das Buch hat auch deutlich mehr Text. Trotzdem ergänzen sich Wort und Bild, treiben die Geschichte gleichermaßen voran. "Das ist auch ein bisschen eine Folge meiner Lesereisen. Weil es mir auch viel Spaß gemacht hat, aus 'Armstrong' zu lesen, auch mit verschiedenen Rollen", erklärt Kuhlmann. "Und jetzt konnte ich, dadurch dass es zwei Mäuse sind, das so ein bisschen in die Dialoge verlagern. Und dadurch ging für mich das Schreiben ein bisschen flotter und es ist vielleicht auch ein bisschen dynamischer."

Bild vergrößern
Die Blau- und Grüntöne des Meeres sind die dominierenden Farben des Unterwasser-Abenteuers von Kuhlmanns Mäusen.

Auch gestalterisch ist "Edison" eine Weiterentwicklung: Von den warmen, erdigen Farben bei "Lindbergh", über die schwarz-weiß getragenen Weltraumkulissen von "Armstrong", dominieren nun die Blau- und Grüntöne des Ozeans. Geblieben sind Kuhlmanns liebevoll gestaltete Detailansichten der mäuserischen Erfindungen, die waghalsigen Perspektiven und die imposanten Doppelseiten-Aquarelle. "Zum Beispiel eine Tauchszene, wo eine Tauchglocke von Krebsen angegriffen wird, und da hat man eher grünliches Wasser und auf der anderen Seite so einen knallroten Ballon mit dran."

"Man muss sich selber erst mal ganz dumm stellen"

Kuhlmanns Bücher versprühen Abenteuerlust, machen Wissenschaft und Technik auch für die jungen Leser erfahrbar. Die nautischen Vorgänge und physikalischen Gesetze dabei in Bilder zu übersetzen, ist eine Herausforderung. "Ja, schwierig", sagt Kuhlmann. "Man muss sich tatsächlich selber erst mal ganz dumm stellen und fragen, wie ist man denn überhaupt darauf gekommen, eine Tauchglocke zu bauen? Und das dann auf das fundamentalste, grundlegendste Prinzip zurückzuführen und davon ausgehend auch die nächsten Schritte nachzuzeichnen."

"Das Unterseeboot mit den zwei aufgeregten Abenteurern an Bord glitt knapp unter der Wasseroberfläche dahin. Pete beobachtete dabei sehr genau die Anzeigen. Wasserdruck. Luftvorrat. Alle Werte im grünen Bereich. Nirgendwo drang auch nur ein Tropfen Wasser ein. Die Tauchfahrt konnte also beginnen." Leseprobe

"Menschen sind doch rund um die Welt gleich"

Seine Maus-Abenteuer haben Kuhlmann schon um die ganze Welt geführt. Doch ob Russland, Japan, Kanada oder die USA - eines ist immer gleich. "Ich finde eher faszinierend, wie ähnlich die Reaktionen in den verschiedenen Ländern sind", sagt Kuhlmann. "Menschen sind dann doch rund um die Welt gleich, was doch so eine schöne Erkenntnis ist."

Die Tradition des Vorlesens wiederum, die scheint weltweit nicht so verbreitet zu sein. "Ich hatte dann in China auch schon Nachfragen, wie man denn überhaupt ein Kinderbuch vorliest", erzählt Kuhlmann. "Vielleicht kann ich da so ein klein bisschen meinen Anteil leisten, um das ein bisschen voranzutreiben."

Torben Kuhlmann tut es mit "Edison" seinen kleinen grauen Helden gleich: Wagemutig und entdeckungsfreudig beschreitet er neue Wege - und dieser Mut zahlt sich aus.

Edison - Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes

von
Seitenzahl:
112 Seiten
Genre:
Bildband
Zusatzinfo:
ab 5 Jahren
Verlag:
NordSüd Verlag
Veröffentlichungsdatum:
31.08.2018
Bestellnummer:
ISBN: 978-3314104473
Preis:
22 €

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 30.08.2018 | 19:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Bildband-Torben-Kuhlmann,edison120.html

Mehr Kultur

07:19
Lieb & Teuer

Alben mit Autogrammen von Weltstars

18.11.2018 16:00 Uhr
Lieb & Teuer
26:29
NDR Kultur

"Demokratien sterben heute schleichend"

17.11.2018 18:00 Uhr
NDR Kultur